Unfall in Brüggen: Rollstuhlfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Lastwagen

Tödlicher Unfall in Brüggen : Rollstuhlfahrer wird von Lastwagen erfasst und stirbt

Am Dienstag hat sich in Brüggen ein tödlicher Unfall ereignet: Ein 88-jähriger Rollstuhlfahrer wurde von einem Lastwagen erfasst. Der Mann starb an seinen schweren Verletzungen.

Ein 88-jähriger Mann aus Brüggen ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Brüggen ums Leben gekommen. Er wurde von einem Lastwagen überfahren und tödlich verletzt, sodass er noch an der Unfallstelle starb.

Wie die Polizei mitteilte, war der 88-Jährige gegen 14.30 Uhr mit seinem Elektro-Krankenfahrstuhl auf einem Feldweg gefahren, der auf die Bundesstraße 221 mündet. „Der Senior soll nach ersten Zeugenangaben die B221 überquert haben, ohne auf den Verkehr zu achten“, erklärte ein Polizeisprecher. Von rechts näherte sich zu diesem Zeitpunkt ein Lastwagen, der von einem 45-Jährigen aus Willich gesteuert wurde. „Trotz einer Vollbremsung konnte der Lkw-Fahrer die Kollision nicht vermeiden“, sagte der Polizeisprecher. Ein herbeigerufener Notarzt versuchte noch, den Rollstuhlfahrer zu reanimieren – vergeblich. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flug unverrichteter Dinge wieder davon.

Die B221 war wegen der Unfallaufnahme für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

(mrö)
Mehr von RP ONLINE