Viersen: Trotz Hitze keine Engpässe bei der Wasserversorgung

Viersen: Trotz Hitze keine Engpässe bei der Wasserversorgung

Die heißen Tage in den vergangenen Wochen haben zu einem deutlichen Anstieg des Trinkwasserverbrauchs geführt. Der Wasserabsatz im Versorgungsgebiet der NEW stieg um 25 Prozent gegenüber dem täglichen Durchschnittsverbrauch, heißt es beim Versorgungsunternehmen. Aktuell häufen sich Berichte über hohe Nitratbelastungen im Grundwasser. Für das Versorgungsgebiet der NEW besteht kein Grund zur Sorge. "Unser Wasser kommt sauber und frisch aus der Tiefe", so Detlef Schumacher, Geschäftsführer der NEW NiederrheinWasser. Sämtliche Wasserwerke liegen im Wasserschutzgebiet. Das bedeutet, das Trinkwasser wird aus geschützten Einzugsgebieten und Brunnen unterschiedlicher Tiefe gewonnen. Die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden deutlich unterschritten.

(kai)