1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Theater "Bremer Stadtmusikanten" am Hariksee wegen Corona abgesagt

Kultur in Schwalmtal : Theater am Hariksee wegen Corona abgesagt

Für Freitag, 19. August, bis einschließlich Sonntag, 21. August, hatte Regisseur Lothar Lange drei Aufführungen der „Bremer Stadtmusikanten“ auf der Waldbühne am Hariksee geplant. Sie gehören zum Kulturprogramm rund um den ersten Seemarkt „Blaue Stunde“ am Sonntag ab 14 Uhr.

Am Montag hat Lange alle geplanten Aufführungen abgesagt. Grund waren erneute Corona-Krankheitsfälle bei den Oldtimern und Jugendlichen der Theater-AG am St.-Wolfhelm-Gymnasium. „Unter diesen Umständen können wir das Stück nicht aufführen“, erklärte Lange am Montag traurig.  Zwar habe man unterschiedliche Möglichkeiten überlegt. Doch Umbesetzungen seien innerhalb der kurzen Zeit nicht möglich.  „Ein fertiges Stück abzusagen, das ist wohl mit das Traurigste, was einem Theatermann widerfahren kann“, erklärte der Regisseur. Zumal alle Darsteller das Stück bei den Proben hervorragend gespielt und gesungen hätten und der Charme der Waldbühne dafür ideal gewesen sei.

Geplant sei jetzt stattdessen, die Aufführungen der „Bremer Stadtmusikanten“ auf das dritte Adventswochenende (10./11. Dezember) in der Achim-Besgen-Halle zu verschieben, so Lange.

Nicht betroffen von der Absage ist der für Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr geplante Vorlese-Nachmittag für Kinder. Er soll (Stand Montag, 15. August) stattfinden.