Viersen: Telefon-Sprechstunde zu Gelenkersatz und Orthopädie

Viersen: Telefon-Sprechstunde zu Gelenkersatz und Orthopädie

Leser haben am morgigen Mittwoch, ab 11 Uhr den direkten Draht zu vier Medizinern.

Hüfte, Knie und Schulter werden für viele Menschen mit zunehmendem Alter zu schmerzenden Schwachstellen. Aber auch Unfälle führen oft zu Problemen des Bewegungsapparates. Am morgigen Mittwoch, 9. März, ab 11 Uhr bietet unsere Redaktion eine Telefonaktion für Leser zu dem Themenspektrum Gelenkersatz, Orthopädie und Unfallchirurgie an.

Telefon 02162 9343-30 Enno Steinheisser, Chefarzt am Städtischen Krankenhaus Nettetal. Foto: ""

Mediziner aus den drei zertifizierten Traumazentren im Kreis Viersen - dem Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH), dem Städtischen Krankenhaus Nettetal und dem Hospital zum Heiligen Geist Kempen - beantworten die Leserfragen: Norman Grolms ist Oberarzt der Unfall- und orthopädischen Chirurgie in Kempen; Enno Steinheisser arbeitet als Chefarzt des Zentrums für Arthroskopie und Endoprothetik in Nettetal; Peter Könings leitet die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Gelenkchirurgie in Viersen.

Telefon 02162 9343-45 Volker C. Weber, niedergelassener Orthopäde aus Willich. Foto: ""

RP-Redaktionsleiter Martin Röse: "Wir ermöglichen unseren Lesern damit den direkten Draht zu einem breit aufgestellten Experten-Team."

(RP)