Viersen: Tankstelle überfallen — Räuber zog Pistole

Viersen: Tankstelle überfallen — Räuber zog Pistole

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstagabend eine Tankstelle an der Freiheitsstraße überfallen. Sie erbeuteten mehrere hundert Euro sowie einige Großpackungen Zigaretten und entkamen unerkannt. Die Täter hatten den Angestellten der Tankstelle mit einer schwarz-silbernen Pistole bedroht. Die beiden Männer stehen laut Polizei im Verdacht, kurz zuvor gegen 22 Uhr eine Gruppe Jugendlicher an der Unterführung Bachstraße überfallen zu haben. Ihnen wurde unter Vorhalt einer Pistole Bargeld geraubt.

Um 22.23 Uhr betrat das Duo den Verkaufsraum der Tankstelle, forderte die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Als die Räuber beides hatten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der erste Täter soll etwa 1,80 Meter groß sein, er trug eine grüne Jacke mit fellbesetzter Kapuze sowie Oberlippen- und Kinnbart. Der zweite Täter trug eine schwarze Jacke, führte einen dunklen Rucksack mit und hatte eine dunkle Stimme. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02162 3770 entgegen.

(mrö)