1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Straße für Amphibienschutz teilweise gesperrt

Naturschutz in Niederkrüchten : Halbseitige Sperrung der K35 für den Amphibienschutz

Wer sich über die halbseitige Sperrung an der Dilborner Straße gewundert hat: Dort investiert der Kreis Viersen rund 100.000 Euro.

Noch bis Freitag, 28. Januar, dauern die Arbeiten an der Dilborner Straße (K35). Der Kreis Viersen investiert dort rund 100.000 Euro in einen neuen, größeren Amphibienschutz. Bagger und Lkw sind im Einsatz. Deshalb ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Radweg ist komplett gesperrt, eine Umleitung ausgeschildert.

(busch-)