1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Zonta Club Viersen unterstützt Tafel mit Genussmitteln

Geschenk : Zonta spendet Kaffee und Tee für die Tafel

Zonta-Frauen besuchten die Viersener Tafel und brachten unter anderem 300 Pakete Kaffee mit. Aber auch Kinderbücher hatten sie dabei.

Nachdem die Viersener Tafel im Gegensatz zu anderen derartigen Einrichtungen in Zeiten von Corona immer offen stand und zum Teil auch obdachlose Menschen über die Stadtgrenzen hinaus bis hin nach Düsseldorf mitversorgt hat, kam die Tafel an ihre Kapazitätsgrenzen: Normalerweise werden in der Woche rund 240 Kisten für Bedürftige gepackt, in einigen Zeiträumen waren es aber in diesem Jahr bis zu 300 Kisten. Die Grundnahrungsmittel werden von örtlichen Discountern gestellt, aber es fehlte mitunter an  Genussmitteln. Darauf hat sich der Zonta Club Viersen entschieden, Kaffee und Tee zu organisieren – was sich in den benötigten Mengen als gar nicht so einfach erwies.

Zum Glück konnte man einen Kontakt herstellen zu einem großen Produzenten und dort zu guten Konditionen einkaufen: 300 Pakete Kaffee, 200 Pakete schwarzer Tee und 80 Pakete Früchtetee wurden in großen Gebinden angeliefert. Bei der Übergabe brachten Stefanie Woitschig, Andrea Zaum-Schillings und Inge Orta vom Zonta Club für die Tafel-Vorsitzende Luzia Witthake und ihr Team dann noch 100 Kinderbücher und 40 Kinderrucksäcke mit, um die Kisten für bedürftige Familien mit einem kleinen Überraschungsgeschenk auszustatten.

(RP)