1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Was ein Klavier in einem Schwalmtaler Vorgarten macht

Mut-mach-Konzert in Schwalmtal : Erstaunlich: Ein bepflanztes Klavier im Vorgarten

Mancher Spaziergänger wundert sich: Warum steht ein bepflanztes Klavier in einem Schwalmtaler Vorgarten? Welche nette Idee dahinter steckt.

Was macht das Klavier im Vorgarten am Palzeskamp 7 in Amern? Es gehört Anja Kuhlmann. Dort gibt sie an jedem ungeraden Sonntag von 16 bis 17 Uhr ein Vorgarten-Klavierkonzert. Die Klavierlehrerin möchte unterhalten und in der Corona-Pandemie Mut machen. Es ist ein ungewöhnliches Instrument, mit  eingepflanzten Blumen und Blumenkästen, die auf dem E-Piano stehen. Ausgekleidet mit Teichfolie, können die Blumen dem Instrument nicht schaden. „Wenn ich spielen möchte, werden die Blumenkästen kurz weggestellt, Strom angeklemmt und es kann losgehen“, sagt die 49-Jährige. Schnell kommen Zuhörer, die sich auf den gegenüberliegenden Bordstein setzen und der Musik lauschen. Zwei Stühle hat sie auf Mindestabstand gestellt. „Ich möchte für etwas  Abwechslung sorgen, aber auch ein Zeichen setzen: So viele Musiker hatten keine Chance, live ihr Publikum zu erreichen“, sagt Kuhlmann. Anderen Musik näher zu bringen oder sie mit Musik glücklich zu machen, sei eine der schönsten Aufgaben. bigi

(bigi)