1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Volles Ferienprogramm mit dem Josefshaus in Viersen

Tolles Programm des Josefshauses : Vier Wochen Ferienspaß in Süchteln

Paddeln auf der Niers, Gruselparty feiern, Besuch im Wildgehege: Das Josefshaus hatte für die jungen Teilnehmer der Ferienfreizeit ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Mit einem abwechslungsreichen Programm begeisterte der Sommerferienspaß des Süchtelner Josefshauses die sechs- bis zwölfjährigen Teilnehmer gleich über vier Wochen. In der ersten Ferienwoche waren die Kinder im „Hexenkessel“. Zaubertricks in der Hexenschule lernen inklusive Hexenküchen-Rezepte ausprobieren gehörten ebenso wie die Gruselparty zum Programm. In der zweiten Woche lautete das Motto in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Musik liegt in der Luft“. Eine eigene „Let’s Dance“-Vorstellung, Karaoke und die Wahl des Mr. und Mrs. Juppes waren die Programm-Höhepunkte  der Woche.

„Natur und Umwelt“ hieß es in der dritten Ferienwoche. Zum Beispiel wurden die Süchtelner Höhen mit dem Wildgehege besucht, außerdem führten die Teilnehmer eine Müllsammelaktion in Süchtelns Innenstadt durch. Eine Schnitzeljagd rundete die dritte Woche ab. Unter dem Titel „Zauber aus 1001 Nacht“ ging es dann in die vierte und letzte Programmwoche. Die Kinder lernten im Josefshaus orientalische Gewürze, Gerüche und Märchen kennen. Höhepunkt war indes eine Kanutour auf der Niers, die bei den jungen Teilnehmern für ein Gefühl wie in 1001 Nacht sorgte.

(tre)