Sus Schaag: Tolles nächtliches Elf-Meter-Schießen

Sus Schaag : Tolles nächtliches Elf-Meter-Schießen

Tolles Wetter, angenehme Temperaturen, tolle Organisation - das war die vierte Dorfmeisterschaft im Nacht-Elfmeter-Schießen von Spiel und Sport Schaag. 28 Mannschaften wurden in sieben Gruppen ausgelost. Vor 300 Zuschauern und rund 150 Schützen begann das Spektakel pünktlich, jedes Team hatte Fans mitgebracht.

Tim van Overbrüggen und Timo Tüffers lieferten dazu die passende Musik. Beim "Golden Kick" gab es einen Fiat 500 X zu gewinnen. Qualifiziert dazu hatten sich Andreas Winkels, Heiko Schröder, Marvin Lennartz, Marco Liedgens und Norbert Stank. Sie mussten aus 35 Meter in das offene Fenster des Wagens treffen, doch das schaffte keiner. Für das End-Elfmeter-Schießen hatte sich überraschend die 1. Damen-Mannschaft von SuS Schaag qualifiziert. Ihre Gegner waren die Jungs aus der "Alten-A-Jugend von 1983" des gastgebenden Vereins.

Um 0.56 Uhr hatten die Damen um Coach David Bielstein mit 3: 2 die A-Junioren knapp besiegt. Der dritte Platz ging an das Team 1. FC halbe Lunge Börholz, die mit 4:1 über das Team Jungblut Born 2 siegten. Die Siegerehrung fiel lustig und lautstark aus. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden bei unverändert warmen Temperaturen gefeiert. Haupt-Organisator Marco Tüffers war derart geschafft, dass er anschließend den Weg an die Nordsee suchte. Ein tolles Event auf der Sportanlage Schaag, so dass es im nächsten Jahr ein fünftes Nacht-Elfmeter-Schießen geben wird. wi

(wi)
Mehr von RP ONLINE