Tafel in Viersen erhält 2000 Euro für laufenden Betrieb

Spendenaktion: Viersener Tafel erhält 2000 Euro für laufenden Betrieb

Groß war die Freude jetzt bei der Viersener Tafel. Die gemeinnützige Einrichtung erhielt von der Sparkasse Krefeld eine Spende von 2000 Euro.

Stefan Vander von der Sparkasse in Viersen, und Sevdiye Ucar, Leiterin des Finanz-Centers in Viersen, überreichten der Vorsitzenden der Viersener Tafel, Luzia Witthake, und Tafel-Kassierer Theo Schmitz jetzt die Summe.

Das Geld stammte aus den eingesparten Kalendern. Die Sparkasse gibt in diesem Jahr nämlich keine Kundenkalender aus. Stattdessen spendete sie das Geld an die Tafel. Inzwischen würden jedes Jahr so viele Kalender ausgegeben, dass eine große Zahl davon ungenutzt im Papierkorb lande. Zudem verwendeten immer mehr Menschen die Kalenderfunktion ihres Smartphones, erklärt Vander den Hintergrund der Aktion. ⇥tref

Mehr von RP ONLINE