Karneval: Süchtelner Prinzenpaar stellt sich vor

Karneval : Süchtelner Prinzenpaar stellt sich vor

Der Festausschuss Süchtelner Karneval (FSK) hat sein Prinzenpaar auf Lauerstellung vorgestellt: Gregor I. (Mackes) und Daniela I. (Erkes).

Das designierte Prinzenpaar geht mit den Ministern des Prinzen - "der Torwächter" (Thomas Biastoch) und "der Gläserne" (Helmut Kallen) - sowie den Ministern der Prinzessinnen - "der Transporter" (Dirk Hechel) und "der Tonträger" (Burkhard Klein) - in die fünfte Jahreszeit.

Da darf der Prinzen-Begleithund Lucy nicht fehlen. Gregor Mackes ist karnevalistisch ein Spätzünder. Vor zehn Jahren trat der Rechtsanwalt der Prinzengarde Süchteln bei. Neben dem Karneval ist der 47-Jährige auch im geschäftsführenden Vorstand des Süchtelner Heimat- und Verschönerungsvereins. Daniela Erkes befand sich schon mit rund drei Jahren im Rosenmontagszug mit der Straßengemeinschaft Kirchstraße. Über Brook Müerkes und Freundeskreis "Spaß an der Freud" ging es zu den Musketieren.

Viele Jahre ging sie hier mit ihrer Mutter Silvia und ihrem Stiefvater Willi Bogut mit. Vor 17 Jahren fand die Rechtsanwaltsfachangestellte mit dem FSK ihren Verein. Im vergangenen Sommer wurden sie gefragt: "Wollt ihr nicht mal zusammen das Prinzenpaar machen?" Da sagte er "ja" und sie "auf keinen Fall". Im Laufe der Session wuchsen der stellvertretende Vorsitzende und die zweite Geschäftsführerin des FSK immer mehr in diese Rolle hinein.

Jetzt wollen sie ihre Chance als Prinzenpaar nutzen. Die beiden verbindet nicht nur der Rechtssinn, sondern auch die Liebe zu Süchteln und der Spaß am Karneval: "Wir wollen gemeinsam mit den Süchtelner Narren und über die Grenzen Süchtelns hinaus mit allen Karnevalisten feiern und Trübsal aus dem karnevalistischen Alltag verbannen." Sie wünschen sich, dass einzelne Gruppierungen zusammenrücken und nicht jeder für sich, sondern alle zusammen feiern.

"Egal aus welcher Stadt, aus welchem Verein, frei nach dem Motto 'in den Vereinsfarben' getrennt, in der Sache vereint' soll gemeinsam Brauchtum gefeiert werden." Am 10. November ist ihre Proklamation im Josefshaus. off

(off)
Mehr von RP ONLINE