1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Stinges spendet an Verein für Tierschutz und Zentrum für Hospizdienst

Engagement in Brüggen : Stinges spendet an Verein für Tierschutz sowie Zentrum für Hospizdienst

Je 3000 Euro für den Tierschutzverein Notfelle Niederrhein aus Schwalmtal sowie den Verein Zapuh Grenzland aus Brüggen: Das planen die beiden Organisationen mit der Spende.

Die Landbäckerei Stinges sammelte im Dezember 2021 erneut für drei Hilfsorganisationen aus der Region. Aus dem Verkauf von Adventskalendern kam eine Spendensumme von 9000 Euro zusammen. Der Betrag wurde verteilt auf den Verein Zapuh Grenzland, das Zentrum für Ambulante Palliativberatung und Hospizarbeit in Brüggen, den Tierschutzverein Notfelle Niederrhein aus Schwalmtal sowie die „Du bist wertvoll“-Stiftung aus Straelen.

„Wir wollen das Geld für unterschiedliche Angebote verwenden“, sagt Ida Lamp, leitende Fachkraft des Hospizdienstes.  Für 1. Juni, 19 Uhr, ist ein Vortrag  zum Thema assistierter Selbstmord des Palliativmediziners Professor Christoph Ostgathe (Uni Erlangen)  geplant („Wenn das Leiden unerträglich wird“ im Kultursaal von Burg Brüggen); zudem sollen Fortbildungen zu Versorgung und Demenz finanziert werden.

„Wir haben einen neuen Staubsauger angeschafft, um die Kitten-Zimmer und  Zubehör optimal reinigen und desinfizieren zu können“, sagt Notfelle-Chefin Heike Neuser. Dies sei eine enorme Erleichterung im Alltag.

 Heike und Ernst Neuser sowie Elke Braun (r.) freuen sich.
Heike und Ernst Neuser sowie Elke Braun (r.) freuen sich. Foto: Sringes/Stinges
  • Die Eichhörnchen in der Auffangsstation in
    Projekt Düsselkronen in Düsseldorf : Viele Krönchen für den Tierschutz
  • Martin Neese war mit Schäferhündin Aika
    Tierheim Geldern : Wechsel beim Tierschutzverein Geldern
  • Renate Radermacher (v. l.), Robert Böving,
    Junge Union spendet für für wohltätigen Zweck. : Teddys aus Issum trösten Kinder im Krankenhaus

„Unser Dank gilt vor allem den vielen heimatliebenden Menschen am Niederrhein, die durch den Kauf des Adventskalenders diese Spendensumme ermöglicht haben“, sagt Stinges-Marketingleiterin Carlotta Stinges. Auch in diesem Jahr wurde auf die persönliche Spendenübergabe aufgrund der Pandemie-Situation verzichtet.

Die Landbäckerei Stinges & Söhne GmbH  ist  einer der größten Arbeitgeber am Niederrhein mit mehr als  850 Mitarbeitenden und 14 Auszubildenden. Das Unternehmen mit Sitz in Brüggen-Lüttelbracht blickt auf  170 Jahre Tradition zurück. Was Ur-Ur-Großvater Leopold Stinges  mit einer Bäckerei und Schankwirtschaft begann und Wilhelm Stinges seit 1962 als Landbäckerei Stinges betrieb, führen die Brüder Willi Alexander und Leo Stinges in der fünften Generation fort. Mittlerweile gibt es rund 100 Filialen in den Einzugsgebieten Viersen-Grenzland, Mönchengladbach, Krefeld sowie in den Kreisen Heinsberg, Neuss und  Kleve.

(busch-)