LG Viersen : Spende für Sportverein

Die Leichtathletik-Gemeinschaft Viersen hat beim Online-Wettbewerb „Leuchtfeuer“ der Sparda-Bank West insgesamt 4000 Euro für ihre Vereinsarbeit gewonnen.

459 Sportvereine aus der Region nahmen an dem Wettbewerb teil, mit dem das Kreditinstitut 70 Sportvereine in der Region fördert. „Das Ergebnis ist unter den aktuellen Bedingungen besonders.

Wir sind beeindruckt von dem großen Interesse“, erklärt Kim Mines, Filialleiterin der Sparda-Bank in Viersen. Eines hätten alle Bewerbungen deutlich gemacht: „Die sportlichen Angebote an die notwendigen Vorschriften anzupassen, erfordert Kraft und Einsatz.“ Deshalb zeige der Wettbewerb in diesem Jahr besonders, wie groß das Engagement für ein gesellschaftliches Miteinander und den Sport in der Region sei. „Unsere genossenschaftliche Philosophie, die Solidarität und Gemeinschaft in den Mittelpunkt stellt, ist aktuell wie nie“, so Mines.

(RP)