Unternehmen in Niederkrüchten SPD zu Besuch bei Eier Goertz

Niederkrüchten · Betriebe zu besichtigen, ist eine gute Möglichkeit, die Firmen im Gebiet des Partei-Ortsverbands kennenzulernen. Die Sozialdemokraten lernten dabei auch viel über Ostereier.

Jede Menge Kartons mit Eiern und vieles mehr sahen die Sozialdemokraten bei der Betriebsbesichtigung.

Jede Menge Kartons mit Eiern und vieles mehr sahen die Sozialdemokraten bei der Betriebsbesichtigung.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

„Wo sind denn die Hühner?“ So lautete die erste, nicht ganz ernst gemeinte Frage, als die Niederkrüchtener SPD jetzt das Niederkrüchtener Unternehmen Eier Goertz am Gewerbering besuchte. Solche Betriebsbesichtigungen sind gute Möglichkeiten, Unternehmen im Gebiet des Partei-Ortsvereins genauer kennenzulernen und mit Unternehmern ins Gespräch zu kommen. Björn Bremges, der den 1907 gegründeten Betrieb nun in vierter Generation leitet, führte den Ortsvereinsvorsitzenden Marco Goertz und einige weitere Genossen durch die Firma. Gezeigt wurde nicht nur, wie die Eier am Gewerbering für Handels-Kunden in Kartons verpackt werden. Die Gäste konnten sich auch ansehen, wie Maschinen bei Eier Goertz Eier färben, hauptsächlich für die Ostertage, aber auch für andere Gelegenheiten, beispielsweise anlässlich einer Fußball-EM. Hühner sucht man am Gewerbering allerdings vergebens. Eier Goertz holt die Ware bei Erzeugern ab. Rund 183 Millionen Eier pro Jahr werden über den Betrieb vermarktet.

(hh)