1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Familienzeit: Sparda-Bank Viersen erfüllt 88 Wünsche

Familienzeit : Sparda-Bank Viersen erfüllt 88 Wünsche

Mit der Unterstützung ihrer Kunden überreichte die Sparda-Bank in Viersen 88 Weihnachtsgeschenke an die Kinder des Don-Bosco-Heims in Viersen. Kundenberaterinnen Jennifer Leppkes und Kim Amfalder sowie Björn Padberg, Kundenberater der Bausparkasse Schwäbisch-Hall in der Viersener Filiale, überreichten die Geschenke an Stefanie Heggen, Leiterin des Don-Bosco-Heims.

Mit der Unterstützung ihrer Kunden überreichte die Sparda-Bank in Viersen 88 Weihnachtsgeschenke an die Kinder des Don-Bosco-Heims in Viersen. Kundenberaterinnen Jennifer Leppkes und Kim Amfalder sowie Björn Padberg, Kundenberater der Bausparkasse Schwäbisch-Hall in der Viersener Filiale, überreichten die Geschenke an Stefanie Heggen, Leiterin des Don-Bosco-Heims.

Die Kinder haben den Weihnachtsbaum der örtlichen Filiale geschmückt. Auf dem Baumschmuck waren Weihnachtswünsche der Kinder (bis maximal 15 Euro) vermerkt. Kunden der Bank konnten diese Wünsche pflücken und das Geschenk unter den Baum legen. Nun wurden die Päckchen übergeben. "Wir freuen uns, dass es so viele Geschenke geworden sind", sagt Leppkes. "Innerhalb von nur drei Wochen waren alle Wünsche gepflückt. Dafür möchten wir uns unseren Kunden bedanken."

(RP)