1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Schüler aus Italien, Spanien und Lettland erleben Viersen

Erasmus-Gymnasium : Schüler aus Italien, Spanien und Lettland erleben Viersen

Gemeinsam mit jungen Gästen aus Italien, Spanien und Lettland erlebten die Schüler des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums jetzt das Austausch-Programm Erasmus plus.

Programmschwerpunkte sind die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Zur Begrüßung der Teilnehmenden lud Bürgermeisterin Sabine Anemüller zu einem Empfang in den Ernst-Klusen-Saal der Viersener Festhalle.

In ihrer Begrüßungsrede hieß die Bürgermeisterin die Schüler in allen vier Landessprachen willkommen. Sie zeigte sich erfreut darüber, dass Austausch und Begegnung nach dem Corona-Lockdown nun wieder möglich seien. Mit Blick auf das Viersener Motto des Austauschprogramms, „Fridays for Future“, erinnerte Anemüller daran, dass es die junge Generation sei, die aktuell die entscheidenden Impulse in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit vehement vertrete. Als Beispiel für vorbildliche Aktionen in Viersen erwähnte sie die Pflanzaktionen auf dem Hohen Busch und den Süchtelner Höhen. Mit Blick auf die jungen Gäste sagte die Bürgermeisterin: „Ich freue mich, dass Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern erläutern werden, wie stark der Klimaschutz bei ihnen vor Ort eingefordert und betrieben wird.“

  • Die Gesamtschule Kaiserplatz bekam Besuch des
    Sprachunterricht an Krefelder Schule : Das „France Mobil“ steuert den Kaiserplatz an
  • Das Kenia-Team des Stiftsgymnasiums für 2022
    Stiftsgymnasium Xanten : Schüler wollen 2022 nach Kenia reisen
  • Einen kurzen Blick warf die Delegation
    Treffen mit Taipeh-Vertreter : Delegation besucht taiwanische Firma in Willich

Im Laufe der Aktionswoche standen ein Besuch der international gemischten Schülergruppe im Bonner  Haus der Geschichte und ein Workshop zur Zukunft Europas in der Vertretung der Europäischen Kommission auf dem Programm. Nach einem Besuch der Zeche Zollverein in Essen wurden die Ergebnisse von Austausch und Workshops präsentiert. Am Abend trafen sich alle Teilnehmer mit Gasteltern und Lehrkräften.

(RP)