1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette im Naturschutz aktiv

Aktion : Rotarier für Naturschutz im Einsatz

Rotarier und deren Familienmitglieder beseitigten im so genannten Rohrdommel-Projekt in Nettetal Fremdhölzer.

Der Graureiher im Wappen des Rotary-Clubs Viersen-Schwalm-Nette ist Ausdruck der großen Verbundenheit des Clubs zum internationalen Naturpark Maas-Schwalm-Nette und seinen Schutzgebieten. Sichtbares Zeichen ist ein jährlicher Einsatz des Clubs im Naturschutz.

Diesmal ging es zu dem vor einigen Jahren angelegten zehn Hektar großen Feuchtgebiet zwischen Leuther Mühle und De Wittsee, dem so genannten Rohrdommel-Projekt der Biologischen Station Krickenbecker Seen in Nettetal.

Unter Anleitung von Stationsleiter Ansgar Reichmann und Mitarbeiter Jürgen Schwirk beseitigten die Rotarier zahlreiche Fremdhölzer, damit sich das Schilfgebiet, Lebensraum vieler Röhrichtbrüter, ungestört entwickeln kann. Club-Präsident Hans Eggerath bedankte sich danach für die mehrstündige Arbeit und lud zum Essen ein.

(RP)