1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Pfandbons bringen 5444 Euro für gute Zwecke in Viersen

Supermärkte in Viersen : Pfandbons bringen 5444 Euro für gute Zwecke

Das Kinder- und Jugendzentrum Blaues Haus in Viersen und der Kinderfonds der Diakonie Krefeld & Viersen erhalten 5444,07 Euro für ihre Arbeit. Das Geld nahmen Ludger Firneburg (Geschäftsführer der Diakonie), Karin Wendtland-May (Fachbereichsleiterin Soziale Dienste Viersen) und Sarah Jordan (Leiterin Blaues Haus) im Edeka-Markt in Viersen entgegen.

Kunden konnten dort – ebenso wie in den Edeka-Märkten in Dülken und Willich – seit Februar ihre Pfandbons spenden, statt sie einzulösen.

„Wir freuen uns sehr über diese hohe Spende für das Kinder- und Jugendzentrum und unseren Kinderfonds. Mit dem Kinderfonds können wir Kindern, die wir in unserer täglichen Arbeit erleben, schnell und unbürokratisch helfen“, erklärte  Firneburg. Sarah Jordan sagte: „Auch wir möchten uns für diese tolle Spende herzlich bei allen Kunden bedanken. Wir bieten den Kindern im Blauen Haus eine Anlaufstelle und offene Türe und ergänzen dies durch Projekte wie unsere Hausaufgabenbetreuung oder den warmen Mittagstisch.“ Mit dem Geld werden wir gemeinsam mit den Kindern weitere tolle Ideen verwirklichen können.“

(mrö)