Glückwunsch: Neuer Rettungswagen für Heyen

Glückwunsch: Neuer Rettungswagen für Heyen

Die Außenstelle Niederkrüchten der Rettungswache Schwalmtal in Heyen hat einen neuen Rettungswagen bekommen. Pfarrer Bernd Mackscheidt und sein katholischer Kollege Wolfram Weihrauch segneten das Fahrzeug ein. Es löst den Rettungswagen von 2010 ab, der jetzt als Reserve zur Verfügung steht, damit bei einer Reparatur noch ein Rettungswagen vorhanden ist. Der bisherige Ersatzwagen hat 308.000 Kilometer hinter sich.

Die Außenstelle Niederkrüchten der Rettungswache Schwalmtal in Heyen hat einen neuen Rettungswagen bekommen. Pfarrer Bernd Mackscheidt und sein katholischer Kollege Wolfram Weihrauch segneten das Fahrzeug ein. Es löst den Rettungswagen von 2010 ab, der jetzt als Reserve zur Verfügung steht, damit bei einer Reparatur noch ein Rettungswagen vorhanden ist. Der bisherige Ersatzwagen hat 308.000 Kilometer hinter sich.

Wie der Kreis Viersen mitteilte, wird der alte Wagen ausgesondert. Jährlich werden von der Rettungswache Schwalmtal aus rund 3500 Rettungseinsätze gefahren. Der neue Wagen vom Typ Mercedes Benz Sprinter hat 196 PS und wiegt sechs Tonnen. An Bord sind mehr als 40 Notfallmedikamente sowie eine elektrische und hydraulische Trage, die bis zu 300 Kilogramm hält. RP

(RP)