Akh: Mutter-Kind-Haus erhält neues Logo

Akh: Mutter-Kind-Haus erhält neues Logo

Das Allgemeine Krankenhaus (AKH) hat einen Logo-Wettbewerb mit der Mediadesign-Hochschule in Düsseldorf organisiert. Den besten Vorschlag reichte die Studentin Fioralba Muca ein. Auf der Basis ihres Entwurfs ist ein eigenes Logo für das Mutter-Kind-Zentrum im AKH entstanden. "Das Mutter-Kind-Zentrum ist etwas Besonderes. Das wollten wir zeigen", erklärte Mathias Uhlig, Chefarzt der Frauenklinik. Mit seinem Kollegen Christoph Aring, Chefarzt der Kinderklinik, organisierte Uhlig die Aktion und holte Christine Pütz von der Hochschule mit ins Boot.

Das Allgemeine Krankenhaus (AKH) hat einen Logo-Wettbewerb mit der Mediadesign-Hochschule in Düsseldorf organisiert. Den besten Vorschlag reichte die Studentin Fioralba Muca ein. Auf der Basis ihres Entwurfs ist ein eigenes Logo für das Mutter-Kind-Zentrum im AKH entstanden. "Das Mutter-Kind-Zentrum ist etwas Besonderes. Das wollten wir zeigen", erklärte Mathias Uhlig, Chefarzt der Frauenklinik. Mit seinem Kollegen Christoph Aring, Chefarzt der Kinderklinik, organisierte Uhlig die Aktion und holte Christine Pütz von der Hochschule mit ins Boot.

Die Logo-Entwicklung gab sie den Studenten eines Semesters als Aufgabe. Die Anforderung: Das Design sollte das Mutter-Kind-Zentrum nicht nur hervorheben, sondern sich in das Corporate Design des AKH einpassen. "Wir im AKH sind mit der Gestaltung sehr zufrieden sind", so AKH-Geschäftsführer Thomas Axer. Das Mutter-Kind-Zentrum wurde im August 2014 eröffnet. Dabei arbeitet die Frauenklinik mit der Wöchnerinnenstation und die Kinderklinik St. Nikolaus des AKH zusammen.

(RP)