1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Kreisfeuerwehrkapelle: Musiker suchen weiteren Nachwuchs

Kreisfeuerwehrkapelle : Musiker suchen weiteren Nachwuchs

Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisfeuerwehrkapelle konnte Vorsitzender Stefan Vos 25 Mitglieder im Kurt-Heidel-Haus begrüßen.

Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisfeuerwehrkapelle konnte Vorsitzender Stefan Vos 25 Mitglieder im Kurt-Heidel-Haus begrüßen.

Bei den folgenden Wahlen, die einstimmig erfolgten, konnte alle Posten besetzt werden. Stefan Vos bleibt Vorsitzender der Kreisfeuerwehrkapelle. Er geht damit in sein zehntes Jahr in diesem Amt , bereits seit 20 Jahren übernimmt er verschiedene Vorstandsaufgaben und ist auch weiterhin zweiter Jugendwart.

Zweiter Vorsitzender, Noten- und Instrumentenwart ist Dieter Cox, erste Kassiererin ist Doris Graw, zweiter Kassierer ist Ulrich Cox, Schriftführer ist Heinz-Gerd Schummers und sein Stellvertreter ist Daniel Lindemann. Jugendwartin ist Astrid Peters, zweiter Notenwart Tilo Gerstenhöfer. Zum Programmausschuss gehören Hans und Martin Bäumges, Dieter Cox, Yannik Steger und Stefan Vos, zum Vergnügungsausschuss Martin Bäumges, Astrid Peters. Kathi Schmitz und Steffi Siemes. Ein besonderes Lob gab es für Ehremitglied Horst Boell, der 30 Jahre ununterbrochen dem Vorstand angehörte, seit 55 Jahren ist er Mitglied. Kassenprüfer Udo Jansen bescheinigte eine ausgezeichnete Kassenführung.

Die beantragte Entlastung des Vorstands wurde einstimmig erteilt. Dem Geschäftsbericht von Heinz-Gerd Schummers war zu entnehmen, dass die Kapelle 16 Termine und Auftritte absolviert hatte mit insgesamt 24 Einzelveranstaltungen. Die Jugendgruppe hat Zuwachs bekommen. Aktuell machen elf Jugendliche im Alter von neun bis 17 Jahren ihre Ausbildung. Unterrichtet werden Schlagzeug, Klarinette, Flöte, Posaune,Tenorhorn, Trompete und Saxophon. Weitere Nachwuchskräfte sind jederzeit willkommen und können ausgebildet werden. Die Instrumente werden zur Verfügung gestellt. Infos gibt es online unter www.kreisfeuerwehrkapelle.de. Kontakt ist möglich per E-Mail an info@kreisfeuerwehrkapelle.de. hws

(sa)