Spende : Schokoladige Spende für die Viersener Tafel

Der Weihnachtsmarkt, den Mars alljährlich mit der Viersener Tafel für bedürftige Menschen ausrichtet, muss in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Um trotzdem weihnachtliche Vorfreude zu bereiten, spendet der Süßwarenhersteller Geschenkboxen mit schokoladigem Inhalt.

Sie werden von der Tafel an ihre Kunden verteilt. Schon in normalen Jahren ist die Weihnachtszeit für bedürftige Menschen finanziell und emotional oft schwierig. Die Pandemie verschärft die Situation zusätzlich. „Deshalb ist es jetzt besonders wichtig, dass wir alle zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen“, sagt Evelina Wagner, Fabrikdirektorin von Mars in Viersen. „Als fest in der Region verwurzeltes Familienunternehmen haben wir einen Weg gesucht, wie wir anstelle unseres Weihnachtsmarktes den Menschen in unserer Stadt eine kleine Freude bereiten können“.

Nach gemeinsamer Überlegung unter anderem mit der Tafel fiel die Wahl auf Geschenkboxen. Gepackt wurden diese bei Mars von den Auszubildenden Stefan Wilms, Fabio Teixeira und Marvin Müllers.

(RP)