Gut Aufgestellt: Kirchenchor hat neuen Vorsitz

Gut Aufgestellt : Kirchenchor hat neuen Vorsitz

Bei der Hauptversammlung des Kirchenchores St. Peter Hinsbeck traten wie angekündigt die Vorsitzenden Rainer Klingen und Martina Kall zurück. Zu ihren Nachfolgern wurden der bisherige Schriftführer Peter Witter und Melanie Schmitz gewählt. Schriftführerin ist jetzt Astrid Winkels. Mit den beiden rund 30 Jahre alten Frauen und dem 52-jährigen neuen Vorsitzenden ist der Kirchenchor gut für die Zukunft aufgestellt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in einem Block einstimmig wiedergewählt: Kassierer Pablo Schmitz, erster Notenwart Johannes Schmitz, zweite Notenwartin Ulla Hintzen, Festgruppe Kerstin Witter, Monika Winkels, und Trudi Gall.

Bei der Hauptversammlung des Kirchenchores St. Peter Hinsbeck traten wie angekündigt die Vorsitzenden Rainer Klingen und Martina Kall zurück. Zu ihren Nachfolgern wurden der bisherige Schriftführer Peter Witter und Melanie Schmitz gewählt. Schriftführerin ist jetzt Astrid Winkels. Mit den beiden rund 30 Jahre alten Frauen und dem 52-jährigen neuen Vorsitzenden ist der Kirchenchor gut für die Zukunft aufgestellt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in einem Block einstimmig wiedergewählt: Kassierer Pablo Schmitz, erster Notenwart Johannes Schmitz, zweite Notenwartin Ulla Hintzen, Festgruppe Kerstin Witter, Monika Winkels, und Trudi Gall.

Neu hinzugekommen ist Theresa Heil. Klingen dankte für 14 Jahre erfreuliche Vorstandsarbeit, aus der viele Freundschaften entstanden seien. Auch Kall richtete sich an die Anwesenden: "Es hat dank eurer Unterstützung Spaß gemacht", sagte sie. heko

(heko)
Mehr von RP ONLINE