1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Lobberich: Kinder spenden Spielzeug für Afrika

Lobberich : Kinder spenden Spielzeug für Afrika

Diesen Regenbogen werden die Mädchen und Jungen der katholischen Kindertagesstätte St. Sebastian so schnell nicht vergessen. "Wir helfen Kindern in Afrika", sagen sie stolz und halten ihr Plakat mit dem Regenbogen hoch. Darauf steht die Zahl 1200 Euro. Das Geld überreichte ihr Kindergarten dem Kempener Verein "Ein Regenbogen für Afrika". Im Mai organisierten Eltern, Mitarbeiter und Förderer eine Spielzeugbörse.

Diesen Regenbogen werden die Mädchen und Jungen der katholischen Kindertagesstätte St. Sebastian so schnell nicht vergessen. "Wir helfen Kindern in Afrika", sagen sie stolz und halten ihr Plakat mit dem Regenbogen hoch. Darauf steht die Zahl 1200 Euro. Das Geld überreichte ihr Kindergarten dem Kempener Verein "Ein Regenbogen für Afrika". Im Mai organisierten Eltern, Mitarbeiter und Förderer eine Spielzeugbörse.

Die Kinder hatten ihre Spielzimmer durchforstet und Spielzeug dafür abgegeben. Der Kempener Verein "Ein Regenbogen für Afrika" ist seit dem Jahr 2005 tätig. Begonnen hatte das Engagement für den Kindergarten im Township Kleinkrantz am Indischen Ozean. Inzwischen werden Jugendliche in Ausbildung und Sport gefördert, ein Fußballtrainer wird gesponsert. Es gibt eine Schule, in der 64 Kinder bei Hausaufgaben betreut werden.

Wie wichtig diese Unterstützung ist, schilderte die Vorsitzende Inge Michels, die die Spende mit ihrer Vorstandskollegin Walburga Schumachers entgegennahm und sich herzlich bei den Lobbericher Kindern bedankte. Den Kontakt zu dem Verein hatte Elternratsmitglied Diana Schürmann hergestellt. (ivb)

(ivb)