1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Ki-Ka-Kai-a Boisheim mit neuem Karnevals-Prinzenpaar

Prinzenpaar in Boisheim : Gabi und Klaus wollen wieder regieren

Zum zweiten Mal nach der Session 2006/2007 werden sie als Gabi III. und Klaus III. den Narrenthron der Ki-Ka-Kai-a Boisheim besteigen. „Wir machen nochmal“ hatten sie damals beschlossen und jetzt, mit 55 und fast 55 Jahren, wollen Gabi und Klaus Flohberg noch einmal das närrische Boisheim regieren.

Die kaufmännische Angestellte und der Karosseriebauer haben als Orden ein Flugzeug und posieren unter dem Flugzeug Tante Ju auf dem Mönchengladbacher Flughafen. Palmen und ein weißer Strand zeigen ihr Urlaubsmotto an: „Ab in den Süden“. Ki-Ka-Kai-a-Präsident Marko Dillikrath, der noch amtierende Prinz, stellt die beiden von ihren Pflichten für die Session frei: Gabi ist sonst Pin-Verkäuferin, diesmal unterstützt sie die anderen dabei. Klaus, der Organisator der Veranstaltungen, kümmert sich wieder um alles.

Lachend erzählt Dillikrath, dass seine Tochter Jennifer vor 15 Jahren mit Klaus als Solotanzpaar bei der Kindertanzgarde auftrat. Und der 151 Zentimeter große Klaus ergänzt: „Eines Tages wurde Jennifer zu groß für mich und wir mussten aufhören.“ Beide stammen aus Mönchengladbach und fühlen sich in Boisheim zu Hause. Klaus ist seit 2000 Mitglied der Ki-Ka-Kai-a, Gabi darf als Frau nicht Mitglied werden. Das kinderlose Ehepaar macht voller Begeisterung mit im Boisheimer Karneval.

Proklamiert werden Gabi III. und Klaus III. am Samstag, 3. November, um 19.30 Uhr in der Burggemeindehalle Brüggen. Eintrittskarten können bestellt werden bei Marko Dillikrath unter der Telefonnummer 02153 9506412 oder per E-Mail an Marko.Dillikrath@web.de.

(flo)