1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

KFD-Gruppe überreicht 1465 Euro an das Kinderhaus Viersen

Fleißig gesammelt : Frauengruppe überreicht Spende für das Kinderhaus

Ein Präsent mit wertvollem Inhalt hat das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen erhalten: 1465 Euro bekam die Einrichtung von der Ortsgruppe Wegberg-Beeck der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) als Spende.

Das Geld stammt aus einer Kollekte eines Frauengottesdienstes zur Marienoktav bei Wegberg-Holtum, den die Gruppe organisierte. Es soll nun in die Betreuung einer Ferienfreizeit investiert werden. „Wir sind sehr stolz darauf, dass so viel Geld zusammengekommen ist“, betonte Veronika Radine, Mitglied der Gruppe, bei einer Besichtigung des Kinderhauses. Das Motto der Oktav lautete: Maria, unsere Brücke zu Gott und den Mitmenschen. Genau diese Brücke wolle die KFD-Gruppe nun auch mit der Spende schlagen, so Radine weiter.

(RP)