1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Jubiläumsfeier: 25 Jahre Hospizinitiative Kreis Viersen

Hospizinitiative Kreis Viersen : Den Tod als Teil des Lebens verstehen

Der Pantomime Christoph Gilsbach stellte im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung der Hospizinitiative Kreis Viersen in der Kreuzkirche in Viersen auf wahrlich beeindruckende Weise das Leben dar.

Mit seiner sehr gefühlvollen Darstellung führte er die rund 150 Gäste behutsam dahin, den Tod als Teil unseres Lebens zu verstehen und anzunehmen. Die menschliche, anteilnehmende Begleitung schwerstkranker Menschen – da, wo sie zu Hause sind – und ihrer Angehörigen, das ist die Aufgabe der Koordinatorinnen und 70 Ehrenamtlichen des Vereins. Landrat Andreas Coenen (CDU) als Schirmherr dankte in seiner Ansprache allen, die die Hospizinitiative Kreis Viersen bei ihren Aufgaben unterstützen und hofft auf eine gute Zukunft mit diesem Dienst. Er überreichte dem Verein eine großzügige Spende der Sparkasse Krefeld. Den Ehrenamtlichen brachte Reiner Fiege, der Vorsitzende des Vereins, seine hohe Wertschätzung und seinen ganz besonderen Dank entgegen. Ohne deren großes Engagement wäre die Arbeit des Vereins nicht möglich. Für die Gründungsmitglieder unter den Gästen gab es Rosen und mit einem großen Applaus dankte man den Menschen, die vor 25 Jahren diesen Verein ins Leben riefen. Die musikalische Untermalung der Feier wurde von Maria Lichtschlag mit ihrer Harfe gestaltet.

(RP)