1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Jahresleitwort der Schützen in Viersen

Brauchtum in Viersen : Schützen veröffentlichen Jahresleitwort

Bezirksbundesmeister Hans-Willi Pergens und die beiden Viersener Bezirkspräsides Pfarrer Helmut Finzel sowie Pfarrer Roland Klugmann haben dazu ein Video erstellt, um die Jahresbotschaft zu verkünden und zu deuten.

Die klassische Sebastianusfeier ist bei den Schützen im Bezirksverband Viersen-Mitte wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Somit gab es auch die gewohnte Veröffentlichung des alljährlichen Leitwortes im Rahmen eines Festgottesdienstes nicht. Der im visitenkartengroßen Format abgebildete Bibelvers ist vielen Mitgliedern der Bruderschaften über das ganze Jahr hinweg ein dauerhafter treuer Begleiter, ob im Portemonnaie, der Handyhülle oder Jackentasche. Dieses  Mal heißt der Leitspruch: „Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit“ (2. Timotheus 1.7).

Bezirksbundesmeister Hans-Willi Pergens und die beiden Viersener Bezirkspräsides, Pfarrer Helmut Finzel sowie Pfarrer Roland Klugmann, erstellten dazu ein Video, um die Jahresbotschaft zu verkünden und zu deuten. Es entstand ein 13-minütiger Clip in der St.-Konrads-Kapelle an der Niers – im kleinen Sakralraum auf der Grenze zwischen Viersen und Willich. Er lieferte auch ein Symbol für Grenzerfahrungen – Grenzen, an die in diesen Tagen und Wochen auch persönlich viele Menschen kommen. „Wie dieses neue Schützenjahr werden wird, keiner weiß es, keiner kann es voraussagen. In diese Situation hinein lassen wir mit dem neuen Leitwort zu uns sprechen“, erläutert Pfarrer Helmut Finzel.  „Mir hat dieser Vers direkt zugesagt, bringt er doch schon auf den ersten Blick etwas zur Sprache, was unsere heutige Situation nach diesem schwierigen Jahr 2020 und den weiter andauernden Folgen der Corona-Pandemie trifft“, ergänzt Pfarrer Roland Klugmann.

Der Film ist online abrufbar über die Internet- und Facebookseite des Bezirksverbandes Viersen-Mitte (www.bezirksverband-viersen-mitte.de beziehungsweise www.facebook.com/schuetzen.viersen) oder direkt über das Portal Youtube unter dem Link https://youtu.be/z2lIIkow5yo. „Unser Video ist nicht allein ein geistlicher Impuls. Es wird auch deutlich, dass wir Schützen aufgrund der Corona-Krise leider weniger sichtbar, allerdings trotzdem aktiv sind. Es freut uns zudem, dass sowohl das Leitwort und die Aktion an sich als Mutmacher aufgefasst werden“, zog Hans-Willi Pergens das erste Fazit.

Das schmucke Fenster der St.-Konrads-Kapelle ist auch auf dem Hosentaschenzettel abgebildet, auf den auch in diesem Jahr niemand verzichten muss. Die Verteilung des Begleitzettels findet in den vorgegebenen Hygiene- und Abstandsreglungen entsprechend dezentral in den jeweiligen Bruderschaften oder über den Bezirksverband statt. off

(off)