1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Hohe Ehrung für den Ehrenbrudermeister in Brüggen-Bracht

Engagement in Brüggen-Bracht : Hohe Ehrung für den Ehrenbrudermeister

Darüber konnte sich Franz-Josef Kaumanns jetzt freuen: über die hohe Auszeichnung mit dem Schulterband zum Sebastianus-Ehrenkreuz. Kaumanns gehört seit 60 Jahren zur St.-Johannes-Bruderschaft Bracht.

Freude bei Franz-Josef Kaumanns: Er erhielt jetzt beim großen Ehrungsabend der St.-Johannes-Bruderschaft Bracht im Bürgersaal aus der Hand des stellvertretenden Diözesanbundesmeisters Hans-Willi Pergens das Schulterband zum Sebastianus-Ehrenkreuz.

Die hohe Bruderschafts-Auszeichnung wurde dem 79-Jährigen verliehen für sein großes Engagement im Sinne von „für Glaube, Sitte, Heimat“. Franz-Josef Kaumanns gehört zum Zug der grauen Jäger. Er ist seit 2016 Ehrenbrudermeister; zuvor führte er als Brudermeister die  Bruderschaft in den Jahren von 1994 bis 2016. Zuvor gehörte er vier Jahre als Schriftführer zum Vorstand. 60 Jahre gehört Kaumanns der Bruderschaft an, vorher war er bei den Elmptern aktiv. Er ist für die St.-Johannes-Bruderschaftler der Verbindungsmann zur Pfarrgemeinde St.-Mariä-Himmelfahrt Bracht; dort ist er heute noch als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands und als Mitglied im Pfarreirat tätig. Kaumanns gestaltete zudem maßgeblich die 500-Jahr-Chronik der St.-Johannes-Bruderschaft Bracht. off