Radtour: Heimatverein Neukirchen-Vluyn zieht es erneut nach Nettetal

Radtour : Heimatverein Neukirchen-Vluyn zieht es erneut nach Nettetal

Bereits zum vierten Mal ist der Heimatverein Neukirchen-Vluyn per Fahrrad nach Nettetal gereist, um mit dem Verein Niederrhein Lobberich unter Leitung von Karl Engbrocks eine Radtour zu machen. Es ging entlang der Nettetaler Seenlandschaft sowie durch das Wald- und Heidegebiet im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Nach der Begrüßung der 27 Teilnehmer begann die 50 Kilometer lange Tour. Zum Mittagessen kehrte die Gruppe im Restaurant Birkenhof in Leuth ein, danach ging es auf niederländischem Gebiet über den ehemaligen Flugplatz, über den Heronger Berg, Zwarte Water und in die Schandelosche Heide.

Bereits zum vierten Mal ist der Heimatverein Neukirchen-Vluyn per Fahrrad nach Nettetal gereist, um mit dem Verein Niederrhein Lobberich unter Leitung von Karl Engbrocks eine Radtour zu machen. Es ging entlang der Nettetaler Seenlandschaft sowie durch das Wald- und Heidegebiet im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Nach der Begrüßung der 27 Teilnehmer begann die 50 Kilometer lange Tour. Zum Mittagessen kehrte die Gruppe im Restaurant Birkenhof in Leuth ein, danach ging es auf niederländischem Gebiet über den ehemaligen Flugplatz, über den Heronger Berg, Zwarte Water und in die Schandelosche Heide.

Von dort trat man über den Straelschen Weg zum Grenzweg in Straelen die Rückreise an. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen im Landcafé Jakobs in Straelen machten sich die Radler auf die Heimreise an. Im nächsten Jahr wollen sie wiederkommen. RP

(RP)