Auszeichnung: Gold und Silber für Viersener Imker

Auszeichnung: Gold und Silber für Viersener Imker

Bei der vom Imkerverband Rheinland veranstalteten Honigprämierung soll vor allem die Spitzenqualität regionaler Honige dokumentiert werden. Die Imker Matthias Krahn, Helga und Leo Dörenkamp sowie Oliver Lennackers vom Imkerverein Viersen-Stadt wurden für ihre Honige mit Gold und Silber ausgezeichnet. Die eingereichten Honige wurden anhand der Richtlinien des Deutschen Imkerbundes geprüft, analysiert und bewertet.

Bei der vom Imkerverband Rheinland veranstalteten Honigprämierung soll vor allem die Spitzenqualität regionaler Honige dokumentiert werden. Die Imker Matthias Krahn, Helga und Leo Dörenkamp sowie Oliver Lennackers vom Imkerverein Viersen-Stadt wurden für ihre Honige mit Gold und Silber ausgezeichnet. Die eingereichten Honige wurden anhand der Richtlinien des Deutschen Imkerbundes geprüft, analysiert und bewertet.

Unter anderem wurden die Verkaufsaufmachung, Sauberkeit, Geruch und Geschmack getestet, sowie die Naturbelassenheit des Honigs im Labor untersucht. Durch eine Pollenanalyse wurde ermittelt, welche Blütenpflanzen die Bienen besucht haben. Das Honigjahr 2017 war für Imker und Bienen ein besonderes Jahr. Frühjahrshonig gab es auf Grund der Fröste im April fast gar nicht. Die Imker standen kurz davor, ihre Bienen füttern zu müssen.

(RP)