1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Gesamtschule Brüggen: Helen Otten verabschiedet

Gesamtschule Brüggen : Helen Otten verabschiedet

Helen Otten ist das letzte Mitglied aus dem Gründungskollegium der Gesamtschule Brüggen, das jetzt in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Helen Otten, Abteilungsleiterin der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Gesamtschule Brüggen, ist jetzt verabschiedet worden. Sie war das letzte Mitglied des Gründungskollegiums an der Schule. Am Brachter Standort der Gesamtschule hatte Otten stets für alle ein offenes Ort. „Sie hat das Leben und Arbeiten an unserer Schule über mehr als 30 Jahre geprägt, und ihre herzliche, offene, zugewandte, charmant-direkte Art werden wir alle im täglichen Miteinander vermissen“, sagt Schulleiter Heiko Glade. Helen Otten sei dabei aber nicht nur engagierte Klassen- und Fachlehrerin in Mathematik, Kunst und Biologie gewesen, sondern auch eine äußerst kompetente Fachfrau für alle Belange der Abteilung I. Die gebürtige Kaldenkirchenerin war zuvor zwölf Jahre an der Ostschule Dülken tätig, zunächst als Referendarin, danach als Lehrerin. An der Gesamtschule war sie erst Klassenlehrerin im Team mit Karl-Heinz „Kalla“ Brunen, bevor sie  zwei Jahre später Leiterin der Abteilung I mit damals bis zu 20 Klassen wurde. Inzwischen wurden die Jahrgänge 7 und 8 zu einer eigenen Abteilung, die Swantje Gehler leitete. Während Helen Otten (65) sich auf mehr Zeit für künstlerische Aktivitäten, Reisen und lange Spaziergänge mit dem Familienhund freut, sucht die Schulleitung eine neue Abteilungsleiterin.  bigi/Foto: gesamtschule

(bigi)