1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale getreten

Engagement in Schwalmtal : Gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale getreten

Positive Bilanz für das Stadtradeln 2021 in der Gemeinde Schwalmtal: Das vorherige Ergebnis konnte von den 68 Männern und Frauen übertroffen werden.

Die Gemeinde Schwalmtal hat 2021 erneut beim Stadtradeln mitgemacht. Ein positives Ergebnis: Die erradelten Kilometer vom Vorjahr konnten mit 7896 Kilometer sogar noch übertroffen werden.  Mit einem vorläufigen Gesamtergebnis von 24.967 Kilometer konnten auf diese Weise insgesamt vier Tonnen des klimaschädlichen Gases  CO2 vermieden werden. Das entspricht dem Hin- und Rückweg per Luftlinie, die die Gemeinde Schwalmtal und Chile trennen. In Schwalmtal sind 68 Männer und Frauen für die Aktion in die Pedale getreten und haben dieses Ergebnis erzielt.

Das „Stadtradeln“ ist eine bundesweite Kampagne vom Klima-Bündnis, um den Klimaschutz zu fördern und um ein Bewusstsein für das Umsatteln auf das – im Vergleich zum eigenen Auto – klimagesündere Fahrrad zu erreichen. Teilnehmen können Einzelne ebenso wie Gruppen.

Anfang September fand zudem die Bürgermeistertour mit Schwalmtals Bürgermeister Andreas Gisbertz (CDU), Brüggens Bürgermeister Frank Gellen (CDU) und Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) durch die drei Kommunen statt. 36 Teilnehmer waren bei der 30 Kilometer langen Tour dabei. Um die Leistung zu honorieren, stellen Sponsoren wie die die Schwalmtalwerke, Radsport Jurk und Zweirad Crooenberg  Preise bereit, die derzeit unter den Teilnehmern verlost werden. Damit soll honoriert werden, dass sie einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung  der CO2-Emissionen und im Kampf gegen die Klimaerwärmung geleistet haben.     busch-

(busch-)