Leute, Leute: Frische Kräuter, Nikolaus, ein Treffen und Musik

Leute, Leute : Frische Kräuter, Nikolaus, ein Treffen und Musik

An der Grundschule Niederkrüchten sollen die Schüler demnächst frischen Thymian, Salbei und vielleicht auch einen Salat auf dem Schulhof ernten können. Die Kinder der Klasse 3c haben mit angepackt, die neue Kräuterspirale aufzubauen. Angeleitet wurden sie vom Garten- und Landschaftsbauer Tobias Nischik. Möglich geworden war die Anschaffung durch Florian Wochnik und die Allianz-Umweltstiftung. Der Versicherungsberater hat seine Agentur in Nettetal, wohnt aber in Niederkrüchten. hah

An der Grundschule Niederkrüchten sollen die Schüler demnächst frischen Thymian, Salbei und vielleicht auch einen Salat auf dem Schulhof ernten können. Die Kinder der Klasse 3c haben mit angepackt, die neue Kräuterspirale aufzubauen. Angeleitet wurden sie vom Garten- und Landschaftsbauer Tobias Nischik. Möglich geworden war die Anschaffung durch Florian Wochnik und die Allianz-Umweltstiftung. Der Versicherungsberater hat seine Agentur in Nettetal, wohnt aber in Niederkrüchten. hah

Weihnachtsfeier beim VdK: Anselm Molinski (v. li.), Margitta Lerchner, Klaus Albers, Helga Lessenich, Hermann-Josef Otten, Friedhelm Krautkremer und Wilfried Vogt. Foto: Gehlmann

l

Der Nikolaus und ein Engel haben den VdK Ortsverband Brüggen-Bracht-Born besucht. Der Vorsitzende des Ortsverband, Anselm Molinski, begrüßte zur Weihnachtsfeier 105 Gäste, die unter Leitung von Volker Mertens sangen. Aurel Maximilian Vootz (10) und Lina Gonia (16) stimmten mit ihren Liedern auf Weihnachten ein. Anneliese Friedrichs trug ein Weihnachtsgedicht vor. Der Nikolaus, alias Ehrenvorsitzender Hermann Josef Otten, und ein Engel namens Margitta Lerchner blickten auf das vergangene Jahr zurück. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Helga Lessenich, Klaus Albers und Friedhelm Krautkremer mit der silbernen und für 25-jährige Mitgliedschaft Wilfried Vogt mit der goldenen Treuenadel geehrt. Die Arbeit des Sozialverbands VdK sei für die Sozialschwachen der Gesellschaft unersetzlich, betonte der Vositzende. RP

l

50 Jahre nach der Einschulung traf sich die Hälfte der damals 50 Schüler des Jahrgangs 1960 in Hinsbeck wieder. Nach der Messe wurde im Hotel Josten gegessen, getrunken und gefeiert. Da wegen der Jahrgangs-Neueinteilung die Einschulung am 6. Dezember 1966 erfolgte, dauerte das erste Schuljahr nur sechs Monate. Zum Klassentreffen kam Lehrer Helmut Dreßen, dessen Erinnerung an frühere Ereignisse und Schüler der einzelnen Jahrgänge verblüffte. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Limbach bei Chemnitz. heko

Ein großartiges Konzert gab die Chorgemeinschaft MGV Hoffnung Lobberich und MGV Liedertafel Breyell vor rund 130 Besuchern in der Alten Kirche in Lobberich. Die gute Akustik ließ die Stimmen zu voller Blüte kommen. heko

(RP)
Mehr von RP ONLINE