Weiterbildung: Erst Kursus, dann Arbeitsstelle

Weiterbildung: Erst Kursus, dann Arbeitsstelle

Zwölf Teilnehmer haben den Lehrgang zum Betreuungsassistenten bei der Kreisvolkshochschule abgeschlossen. Der sechswöchige Kurs in Kooperation mit der Servicegesellschaft mbH (SGV) beinhaltete neben einem Praktikum in einer stationären Pflegeeinrichtung auch einen Erste-Hilfe-Kurs. "Der Beruf des Betreuungsassistenten ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, da es immer mehr ältere Menschen gibt, die betreut werden müssen", sagt Mechtild Neumann, Fachbereichsleiterin für biografieorientierte Weiterbildung bei der Kreisvolkshochschule. Alle Absolventen haben bereits eine Arbeitsstelle.

(RP)