Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen gewinnt Spielepaket im Wettbewerb "Spielen macht Schule - auch am Nachmittag"

Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium : Neues Spielepaket für die Nachmittagsbetreuung

Das Viersener Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium (EVR) zählt zu den Gewinnern des Projektes „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“. Die Initiative richtet sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittagsbetreuung anbieten.

Der Preis: ein Spielwarenpaket mit 46 Spielen. Schulleiter Christoph Hopp ist froh über die Auszeichnung: „Wir haben in den vergangenen Jahren unser Betreuungsangebot schrittweise ausgebaut und inzwischen verdoppelt. Angesichts der damit einhergehenden längeren Verweildauer in der Schule müssen und wollen wir den Kindern auch attraktive Angebote machen. Hierzu leisten die Spiele einen gewaltigen Beitrag.“ Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder 2014 erstmals durchgeführt. Seitdem werden jährlich 100 Einrichtungen mit einem Spielwarenpaket ausgestattet. Außerdem haben die Einrichtungen die Möglichkeit, den Familien die Spiele per Ausleihe mit nach Hause zu geben. So soll das gemeinsame Spielen auch in den Familien gefördert werden. Die Einrichtungen hatten bis Juli 2019 Zeit, ihre Bewerbung einzureichen und so Spiele für ihre Nachmittagsbetreuung zu gewinnen. Am EVR kümmerte sich die neue Erprobungsstufenkoordinatorin Brita Kozian um diese Aufgabe.

(RP)
Mehr von RP ONLINE