1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Leute, Leute: Eine Reise, ein Taxi, eine Bühne, 33 Landfrauen und ganz viel Glück

Leute, Leute : Eine Reise, ein Taxi, eine Bühne, 33 Landfrauen und ganz viel Glück

Zwölf Schornsteinfeger aus dem Kreis Viersen haben Landrat Andreas Coenen (CDU) im Kreishaus in Viersen besucht. "Wir wünschen Ihnen Glück, Gesundheit und für all Ihre Entscheidungen eine glückliche Hand", sagte Kreisschornsteinfeger-Obmann Bernd Gormanns bei dem kleinen Empfang. Der Landrat bedankte sich: "Sie machen mit Ihrer Tradition deutlich, dass wir bei aller zielgerichteter Arbeit und bester Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben auch immer eine gute Portion Glück gebrauchen können." RP

Zwölf Schornsteinfeger aus dem Kreis Viersen haben Landrat Andreas Coenen (CDU) im Kreishaus in Viersen besucht. "Wir wünschen Ihnen Glück, Gesundheit und für all Ihre Entscheidungen eine glückliche Hand", sagte Kreisschornsteinfeger-Obmann Bernd Gormanns bei dem kleinen Empfang. Der Landrat bedankte sich: "Sie machen mit Ihrer Tradition deutlich, dass wir bei aller zielgerichteter Arbeit und bester Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben auch immer eine gute Portion Glück gebrauchen können." RP

Marlene Terstappen, Anna-Maria Slaats und Birgit Gövert (von links) von den Boisheimer Landfrauen. Foto: Flocken

Der Dülkener Prinz Andreas I. und seine Prinzessin Carina I. fahren jetzt herrschaftlich zu ihren Terminen. Dominik Büschgens, Vertriebsleiter des Dülkener Autohauses Opel Dresen, übergab ihnen einen SUV Grandland X. Prinzenadjutant Edy Eßer wird die beiden sicher und bequem überall hin fahren. flo

Die Volksbühne Viersen startet mit einem kleinen Treffen in den noch nicht ganz fertiggestellten Räumen an der Lange Straße ins neue Jahr. Foto: FJM

26 Schüler und drei Lehrer des Viersener Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums haben Auschwitz besucht. Seit einem ersten Besuch 2012 gehört die jährliche Studienreise zum Programm der Schule. Geschichte und Bedeutung des ehemals größten Konzentrations- und Vernichtungslagers werden bei Führungen und Workshops intensiv erlebt. "Das Ausmaß der Vernichtung wurde mir in erschreckender Weise wirklich bewusst, als ich in dem meterdicken Buch der Opfer mit den Namen aller Getöteten geblättert habe", sagt Luis Schnitzler (17), einer der Teilnehmer. Besonderen Eindruck auf die künftigen Abiturienten machte die Ausstellung des polnischen Künstlers Marian Kolodziej im Kloster Harmeze, der fünf Jahre in Auschwitz überlebt und seine Eindrücke in großformatigen Zeichnungen in besonderer Eindrücklichkeit verarbeitet hat. "Diese Ausstellung war für mich der wichtigste Teil der Reise", erzählt Luisa Schumacher (18). Nach einem Zeitzeugengespräch mit Rena Rach, die im Krakauer Ghetto zur Welt gekommen war, schloss sich ein Besuch in Krakau an. "In diesem Jahr sind wir dem Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette zu besonderem Dank verpflichtet" sagt Geschichtslehrer Sebastian Trienekens. Die Rotarier haben durch eine großzügige Spende die fünftägige Reise unterstützt. RP

26 Schüler und drei Lehrer des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums haben das Konzentrationslager Auschwitz besucht. Foto: Gymnasium

Ins neue Jahr starteten die Mitglieder der Volksbühne Viersen in ihrem neuen Domizil in Dülken mit einem Umtrunk. In den noch nicht ganz fertig gestellten Räumen an der Lange Straße 25 trafen sich alle, um die weiteren Planungen zu besprechen. "Es ist noch viel zu tun in den neuen Räumen", sagte Geschäftsführerin Gabi Koepp. "Aber wir freuen uns auf die Eröffnung im Laufe des Jahres. Die neuen Stücke sind bereits geplant und die Besonderheit in diesem Jahr ist die 150- Jahr-Feier der Volksbühne." RP

Ein Narren-Taxi für die Tollitäten (v.l.): Prinz Andreas I., Verkaufsleiter Dominik Büschgens, Prinzessin Carina I. und Adjutant Edy Eßer. Foto: Karnevalisten

Die Boisheimer Landfrauen, die vor einiger Zeit auch die Breyeller und Schaager aufgenommen haben, trafen sich zur Hauptversammlung im "Schänzchen". 33 (von 36) Mitglieder kamen und hörten nach der Begrüßung durch Vorsitzende Anna-Maria Slaats den Jahresbericht mit vielen Aktionen der Landfrauen von Schriftführerin Birgit Gövert und den positiven Kassenbericht von Leni Nix. Dann leitete Elisabeth Boves-Reiners vom Kreisverband der Landfrauen die Vorstandswahlen. Einstimmig wieder gewählt wurde Anna-Maria Slaats als Vorsitzende. Christine Gotzen und Leni Nix kandidierten aus Altersgründen nicht mehr. Neue Kassiererin ist Marlene Terstappen aus Schaag, Schriftführerin bleibt Birgit Gövert. flo

(RP)