Eine Blühwiese für Schmetterlinge in Viersen-Süchteln

Hauptschule Süchteln : Eine Blühwiese für Schmetterlinge

Eine bunte Blütenvielfalt sprießt schon bald an der Städtischen Gemeinschaftshauptschule in Süchteln. Auf der Rasenfläche zur Hindenburgstraße entsteht eine mehrjährige Wildblumenwiese.

Bei der Einsaat der Blühstreifen machten Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufe mit und unterstützten das Team der Städtischen Betriebe tatkräftig und mit viel Spaß. Zuvor hatten die Jugendlichen im Biologieunterricht die Grundlagen erarbeitet.

Die Bienen- und Schmetterlingsweide ist Teil des Projektes „Zukunft Stadtgrün“. Die Stadt Viersen möchte so einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten. Dabei geht es nicht nur darum, Insekten einen Lebensraum zu bieten. Die Naturschönheiten sind zudem im Vergleich zu monotonen Flächen unempfindlicher für Schädlinge, Krankheiten und die Folgen des Klimawandels. Unterstützt wird das Projekt von „Allos Hof-Manufaktur“. Das Unternehmen ist Sponsor für Saatgut, das in allen Viersener Stadtteilen auf insgesamt rund 25.000 Quadratmetern ausgebracht wird. Aktuell werden große Wildblumenwiesen im Jubiläumsgarten, am Schwimmbad Ransberg, in Süchteln neben den Sportanlagen sowie an der Feuerwehr und am Bolzplatzgelände in Boisheim angelegt.

Um die Konzeption und weitere Umsetzung des auch politisch beschlossenen Projekts „Zukunft Stadtgrün“ kümmert sich Jan Dörner bei den Städtischen Betrieben. Bürger, die sich mit Fragen oder Anregungen einbringen möchten, können dies gerne mit einer E-Mail an stadtgruen@viersen.de tun.

Mehr von RP ONLINE