Leute, Leute: Ein Pokal, staatliche Anerkennung und eine Spende

Leute, Leute: Ein Pokal, staatliche Anerkennung und eine Spende

Bei der Mitgliederversammlung des St. Martinsvereins 1901 Hinsbeck trat wie vor zwei Jahren angekündigt der gesamte Vorstand zurück. Schriftführerin Gisela Seliger war 27 Jahre, Kassiererin Birgit Schumacher 19 Jahre und Vorsitzender Rainer Klingen 13 Jahre im Amt. Einstimmig wählte die Versammlung Martin Dellen, der auch St.-Martins-Darsteller bleiben wird, zum Vorsitzenden, Cordula Hanzel zur Kassiererin und Ralf Hendrix zum Schriftführer. Zudem spendete der Verein 750 Euro an das Hinsbecker Jugendheim. heko

Bei der Mitgliederversammlung des St. Martinsvereins 1901 Hinsbeck trat wie vor zwei Jahren angekündigt der gesamte Vorstand zurück. Schriftführerin Gisela Seliger war 27 Jahre, Kassiererin Birgit Schumacher 19 Jahre und Vorsitzender Rainer Klingen 13 Jahre im Amt. Einstimmig wählte die Versammlung Martin Dellen, der auch St.-Martins-Darsteller bleiben wird, zum Vorsitzenden, Cordula Hanzel zur Kassiererin und Ralf Hendrix zum Schriftführer. Zudem spendete der Verein 750 Euro an das Hinsbecker Jugendheim. heko

Der neue Vorstand des St. Martinsvereins 1901 Hinsbeck (von rechts): Martin Dellen, Cordula Hanzel und Ralf Hendrix. Foto: heko

Beim alljährlichen Handballturnier der Grundschulen im Kreis Viersen ging die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Lobberich als Siegermannschaft vom Platz. In einem packenden Finale konnten sich die Handballer der GGS mit 5:2 gegen die Schüler der Paul-Weyers-Schule aus Boisheim durchsetzen. Ein großer Pokal für die Schule sowie Urkunden und Medaillen für die Kinder waren der Lohn für das harte Training, sagte Schulleiterin Anne Cobbers. RP

Monika Wellmanns (Mitte) von Happy Dance überbrachte der neu gebauten Kita Nettetopia eine Spende. Foto: Andreas Zorn

Nach einjähriger Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz am Städtischen Krankenhaus Nettetal haben 14 Auszubildende jetzt die staatliche Anerkennung erreicht: Mehmet Takir, Tom Biastoch, Alejandro Fernandez Santana, Kimberly Huglstad, Melina Küskens, Aileen Liedke, Elfije Qorri, Mouhab Akkad, Matha Beraki, Jonara Loer, Lara Langels, Ilham Douik, Nadine Jessen und Anna Winzer. RP

14 Auszubildende haben an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz in Nettetal die staatliche Anerkennung erreicht. Foto: Krankenhaus

Die Tanzschule Happy Dance in Brüggen-Bracht überraschte jetzt das neu eröffnete Familienzentrum des Deutschen Roten Kreuzes, "Nettetopia" an der Oberen Färberstraße in Lobberich, mit einem Spendenscheck. 400 Euro sind das stolze Ergebnis des Tags der offenen Tür 2017 der Tanzschule, die Monika Wellmanns nun an die DRK-Kita Nettetopia übergab. Der Betrag soll für die weitere Gestaltung des Außengeländes verwendet werden, kündigte Einrichtungsleiter Andreas Zorn an. Kinder und Erzieherinnen nahmen den Spendenscheck freudestrahlend entgegen. RP

(RP)