Leute, Leute: Ein netter Schal, Spenden und viele Ehrungen

Leute, Leute: Ein netter Schal, Spenden und viele Ehrungen

Im Rahmen des Stiftungsfestes der Kolpingsfamilie Lobberich wurden einige der Mitglieder für ihre Treue geehrt: Seit 70 Jahren dabei ist Hermann Hochbruck, seit 65 Jahren Peter Hobus, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, Hermann-Josef Müller und Karl Peffer, seit 60 Jahren Heinz Funken, der ebenfalls krankheitsbedingt nicht da war, und Paul Theelen. Für 40 Jahre geehrt wurden Irmgard Eickelpasch, Christel Gomanns und Gisela Simons. RP

Im Rahmen des Stiftungsfestes der Kolpingsfamilie Lobberich wurden einige der Mitglieder für ihre Treue geehrt: Seit 70 Jahren dabei ist Hermann Hochbruck, seit 65 Jahren Peter Hobus, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, Hermann-Josef Müller und Karl Peffer, seit 60 Jahren Heinz Funken, der ebenfalls krankheitsbedingt nicht da war, und Paul Theelen. Für 40 Jahre geehrt wurden Irmgard Eickelpasch, Christel Gomanns und Gisela Simons. RP

Alexandra Küppers von der Wollecke überreichte Ralf Schröder (Flüchtlingshilfe) eine Spende. Foto: heko

Unter dem Motto "Ein netter Schal für Nettetal" bot Alexandra Küppers von der Wollecke in Hinsbeck zur Adventszeit eine Aktion zum Häkeln von Schals an. Fünf Euro jedes Häkelpakets waren für die Flüchtlingshilfe Nettetal gedacht. Nun trafen sich Küppers und Ralf Schröder von der Flüchtlingshilfe zur Übergabe der Spende. 30 Frauen hatten an der Aktion teilgenommen. Die Kosten für die Werbung hatte die Sparkasse Krefeld übernommen, die Firma Lang Yarns die Wolle günstiger zur Verfügung gestellt. Dadurch konnte Küppers eine Summe von 150 Euro an die Flüchtlingshilfe weitergeben. Schröder bedankte sich: "Hiermit können wir den Bedürftigen unter den Flüchtlingen wieder etwas weiterhelfen", sagte er. heko

Beim Stiftungsfest der Kolpingsfamilie Lobberich ehrte Vorsitzender Arno Peffer (v.li.) Hermann Hochbruck, Paul Theelen, Gisela Simons, Hermann-Josef Müller, Irmgard Eickelpasch, Karl Peffer und Christel Gommans. Foto: F.-H. Busch

Bei der Jahresversammlung des Trommlercorps Frisch auf Kaldenkirchen im Vereinsheim am Rathaushof begrüßte Vorsitzender Uli Thelen den Ehrenvorsitzenden Gottfried Leven und den Protektor Willi Tempels. Bei den Wahlen wurde Thelen in seinem Amt bestätigt, ebenso Kassierer Michael Gäbel. Stellvertretender Kassierer wurde Martin Szymanski. Neue Kassenprüferin ist Lucy Schneiders, Notenwart ist Guido Simonett. Neu aufgenommen wurde Moritz Peters. Geehrt wurden Jürgen See (10 Jahre), Christoph Stolzenberg (25), Guido Simonett und Norbert Paschmanns (40) sowie Thelen (50). hws

(RP)
Mehr von RP ONLINE