Gut Gefeiert: Ein fröhliches Oktoberfest im Zelt

Gut Gefeiert : Ein fröhliches Oktoberfest im Zelt

Die dritte Auflage des Oktoberfestes in Kaldenkirchen war ein Erfolg. Organisatoren waren der TSV Kaldenkirchen, die Karnevalsgesellschaft "Alles det met" und Getränkegroßhandel Gerhards. Das Schützenfestzelt wurde dafür kurzerhand in ein schön geschmücktes Oktoberfestzelt verwandelt und um einen angrenzenden, großen Biergarten erweitert. Um Punkt 20 Uhr zog die Große Garde der KG ins Festzelt ein. Die große Verbundenheit mit den Brucher Schützen wurde beim Fassanstich deutlich. Für die Versorgung mit Bier sorgten Schützenkönig Markus Anders sowie die beiden Ministerinnen Anja Plohmann und Sabrina Spielvogel-Echweiler. Alle drei hatten beim Verteilen der Maßkrüge viel Spaß. Als die Große Garde ihren speziell für diesen Abend einstudierten Oktoberfest-Tanz aufs Parkett zauberte, erreichte die Stimmung schon sehr früh einen Höhepunkt. Es war ein schönes Bild, dass viele die Festgäste in Dirndl oder Lederhosen erschienen waren - und das unabhängig vom Alter.

Die dritte Auflage des Oktoberfestes in Kaldenkirchen war ein Erfolg. Organisatoren waren der TSV Kaldenkirchen, die Karnevalsgesellschaft "Alles det met" und Getränkegroßhandel Gerhards. Das Schützenfestzelt wurde dafür kurzerhand in ein schön geschmücktes Oktoberfestzelt verwandelt und um einen angrenzenden, großen Biergarten erweitert. Um Punkt 20 Uhr zog die Große Garde der KG ins Festzelt ein. Die große Verbundenheit mit den Brucher Schützen wurde beim Fassanstich deutlich. Für die Versorgung mit Bier sorgten Schützenkönig Markus Anders sowie die beiden Ministerinnen Anja Plohmann und Sabrina Spielvogel-Echweiler. Alle drei hatten beim Verteilen der Maßkrüge viel Spaß. Als die Große Garde ihren speziell für diesen Abend einstudierten Oktoberfest-Tanz aufs Parkett zauberte, erreichte die Stimmung schon sehr früh einen Höhepunkt. Es war ein schönes Bild, dass viele die Festgäste in Dirndl oder Lederhosen erschienen waren - und das unabhängig vom Alter.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Original Nettetaler Musikanten, das Musik-Team und DJ Roland - bei dieser Auswahl war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Bis weit in die Nacht wurde in Kaldenkirchen ein friedliches, fröhliches und zünftiges Oktoberfest gefeiert. Für die Organisatoren steht bereits jetzt fest: Auch 2018 wird es wieder ein Oktoberfest geben. Dafür werden bald die Planungen beginnen. Die ersten Kartennachfragen liegen bereits vor. hws

(sa)