1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Leute, Leute: Ein Amt, eine Kita, ein Besuch und eine Spende

Leute, Leute : Ein Amt, eine Kita, ein Besuch und eine Spende

Bisher hatte die Kita Arche Noah der Evangelischen Kirchengemeinde Viersen drei Gruppen mit 63 Kindern. Nun wurden anliegende Räume des Evangelischen Gemeindehauses an der Königsallee saniert: Ab sofort beherbergt die Kita 84 Kinder; zwei zusätzliche Erzieherinnen und eine Küchenkraft wurden eingestellt. Pfarrer Hans Bretschneider und Presbyterin Ingrid Lefkes gratulierten der neuen Einrichtungsleitung, Ina Huschyar. RP

Bisher hatte die Kita Arche Noah der Evangelischen Kirchengemeinde Viersen drei Gruppen mit 63 Kindern. Nun wurden anliegende Räume des Evangelischen Gemeindehauses an der Königsallee saniert: Ab sofort beherbergt die Kita 84 Kinder; zwei zusätzliche Erzieherinnen und eine Küchenkraft wurden eingestellt. Pfarrer Hans Bretschneider und Presbyterin Ingrid Lefkes gratulierten der neuen Einrichtungsleitung, Ina Huschyar. RP

 Der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer (r.) besuchte das Förderzentrum West. Er unternahm einen Rundgang, sprach mit Schülern und Lehrern.
Der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer (r.) besuchte das Förderzentrum West. Er unternahm einen Rundgang, sprach mit Schülern und Lehrern. Foto: CDU

Der Erste Beigeordnete der Stadt Viersen, Paul Schrömbges, ist nicht mehr Vorsitzender des Kultursekretariats NRW Gütersloh. Andreas Kimpel, Kulturdezernent der Stadt Gütersloh, wurde in einer Konferenz einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Schrömbges war seit 2012 im Amt. Ziel des Netzwerkes mit 75 Mitgliedsstädten: Fördermittel aus dem Kulturetat des Landes einsetzen, um die kommunale Kulturarbeit zu qualifizieren. RP

 Landrat Andreas Coenen (l.), Jutta Bierewitz (3.v.l.), Karin Füngerlings (4.v.l.) und Volker Clemens (2.v.l.) mit Kim-Holger Kreft (r.) und Ingrid Quasten vom AKH.
Landrat Andreas Coenen (l.), Jutta Bierewitz (3.v.l.), Karin Füngerlings (4.v.l.) und Volker Clemens (2.v.l.) mit Kim-Holger Kreft (r.) und Ingrid Quasten vom AKH. Foto: Kreis Viersen

Der Viersener Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer (CDU) hat das Förderzentrum West am Standort Viersen besucht. Schulleiter Jens Weidler und der Kreisausschussvorsitzende für Bildung und Familie, Christian Pakusch (CDU), begleiteten ihn beim Rundgang. Schummer versprach, sich beim Kreis dafür einzusetzen, dass die Schule einen eigenen Schulnamen erhält. RP

 Presbyterin Ingrid Lefkes (v.l.), die stellvertretende Kita-Leiterin Michaela Vatamos, Pfarrer Hans Bretschneider und Kita-Leiterin Ina Huschyar.
Presbyterin Ingrid Lefkes (v.l.), die stellvertretende Kita-Leiterin Michaela Vatamos, Pfarrer Hans Bretschneider und Kita-Leiterin Ina Huschyar. Foto: Ev. Kirchengemeinde
  • Willich : Paul Schrömbges in Viersen wiedergewählt
  • Viersen : Anwohner werden über AKH-Neubau informiert
  • Drei Jahre An Der Krankenpflegeschule Gepaukt : AKH: Pflegeschüler bestehen Examen

Mitarbeiter des Kreises Viersen hatten auf einer Altweiberfete für das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) 3666 Euro gesammelt. Die Spende konnten Landrat Andreas Coenen (CDU), Personalrätin Jutta Bierewitz, die Fest-Organisatoren Karin Füngerlings und Volker Clemens an AKH-Geschäftsführer Kim-Holger Kreft und Kinderhaus-Pflegedienstleiterin Ingrid Quasten überreichen. RP

(RP)