Freiwillige Feuerwehr Viersen: Ehrungen für die Ehrenamtler

Freiwillige Feuerwehr Viersen : Ehrungen für die Ehrenamtler

Auf ein ereignisreiches Jahr hat jetzt Wehrführer Frank Kersbaum bei der Generalversammlung der Feuerwehr Viersen zurückgeblickt. Wobei sich dies nicht nur auf die Einsätze bezog, sondern auch auf die Projekte rund um den Feuerschutz in der Kreisstadt. "Im vergangenen Jahr haben Politik und Verwaltung viel für die Feuerwehr getan", sagte Kersbaum und erinnerte unter anderem an das neue Fahrzeug für den Löschzug Süchteln wie auch für die Löschgruppe Rahser. Der Wehrführer betonte, dass nur gute Arbeit geleistet werden könne, wenn auch die Ausrüstung stimme. Zugleich basiere die Motivation auf einer entsprechenden Ausrüstung. "Wir leisten gute Arbeit und dürfen diesen Weg nicht verlassen", hob Kersbaum hervor.

Auf ein ereignisreiches Jahr hat jetzt Wehrführer Frank Kersbaum bei der Generalversammlung der Feuerwehr Viersen zurückgeblickt. Wobei sich dies nicht nur auf die Einsätze bezog, sondern auch auf die Projekte rund um den Feuerschutz in der Kreisstadt. "Im vergangenen Jahr haben Politik und Verwaltung viel für die Feuerwehr getan", sagte Kersbaum und erinnerte unter anderem an das neue Fahrzeug für den Löschzug Süchteln wie auch für die Löschgruppe Rahser. Der Wehrführer betonte, dass nur gute Arbeit geleistet werden könne, wenn auch die Ausrüstung stimme. Zugleich basiere die Motivation auf einer entsprechenden Ausrüstung. "Wir leisten gute Arbeit und dürfen diesen Weg nicht verlassen", hob Kersbaum hervor.

Im vergangenen Jahr kam es insgesamt zu 1059 Alarmierungen. Damit stieg die Zahl der Alarmierungen im Vergleich zum Jahr 2015 um 304. 862 davon entfielen auf die technischen Hilfeleistungen. Bei 183 handelte es sich um Brandeinsätze, darunter fielen auch elf Mittel- und Großbrände. 109 Alarmierungen entpuppten sich als Fehlalarm. 167 Menschen konnten bei den Einsätzen gerettet werden. Acht Personen verstarben sowohl bei Bränden wie auch Autounfällen.

Wie wichtig die Aus- und Fortbildung bei den Wehrleuten ist, zeigten die zahlreichen Beförderungen. Neben sechs Ernennungen zu Feuerwehrmännern gab es gleich 24 Beförderungen. Sehr erfolgreich war im vergangenen Jahr der Rauchmeldertag im Viersener Stadthaus. Beide Abendveranstaltungen, bei denen die Wehrleute rund um die Rauchmelder informierten, waren bestens besucht. Kersbaum lobte die gute Vernetzung von Viersen mit anderen Gemeinden. Gemeinsam entwickelte Konzepte würden umgesetzt, um der Bevölkerung den bestmöglichen Schutz zu geben. Als Beispiel brachte er die Zusammenarbeit im Gefahrgutbereich ein.

Die Nachwuchsgewinnung ist und bleibt indes ein Dauerthema. Kersbaum lobte die Arbeit im Bereich der Jugendfeuerwehr als "hervorragend". "Aus der Jugendfeuerwehr resultiert der Großteil unseres Nachwuchses. Es fällt immer schwerer, fürs Ehrenamt Kräfte zu gewinnen. Und noch schwerer wird es, wenn es um Führungskräfte geht, die Verantwortung übernehmen müssen", sagte Kersbaum.

Neben dem Blick auf das vergangene Jahr fehlte auch der Ausblick nicht.

Zu den weiteren Projekten, die die Feuerwehr Viersen in diesem Jahr begleiten werden, gehört die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes. Zudem stehen zwei besondere Jubiläen an. Im September kann der Löschzug Viersen sein 150-jähriges Bestehen feiern. Der Löschzug Boisheim blickt auf 125 Jahre zurück. Kersbaum hofft zudem, dass 2017 auch eine Entscheidung für den Löschzug Süchteln mit sich bringen wird. Die dortige Diskussion um das Feuerwehrgerätehaus hat bislang noch keinen endgültigen Abschluss gefunden.

Folgende Feuerwehrleute erhielten das Ehrenzeichen in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft der Freiwilligen Feuerwehr: Volker Diericks, Löschzug Dülken, Daniel Hecken, Löschzug Viersen, Michaela Gisbertz, Löschzug Boisheim, Mario Valles-Fernandez, Löschzug Viersen, Stefan Gotzen, Löschzug Boisheim, Frank Kersbaum, Löschzug Viersen, Christian Bückner, Löschzug Süchteln, Michael Schroers, Löschzug Viersen, sowie Oliver Neikes, Löschzug Süchteln. Das Ehrenzeichen in Gold (35 Jahre) bekamen Roland Bertges, Löschzug Süchteln, Karl Hans Külkens, Löschzug Süchteln, Heinz Michael Böken, Löschzug Süchteln, Volker Borg, Löschzug Viersen, Ralf Hommen, Löschzug Viersen und Lutz Bröker, Löschzug Dülken, überreicht. Zehn Jahre dabei sind Johannes Baues, Löschzug Süchteln, Christian Berten, Löschzug Dülken, Peter van den Eertwegh, Löschzug Viersen, Simon Goßmann, Löschzug Viersen, Dennis Grosche-Prinz, Löschzug Viersen, Sarah Grosche-Prinz, Löschzug Viersen, Stefan Kothes, Löschzug Süchteln, Jens Meulendyk, Löschzug Süchteln, Dennis Oyen, Löschzug Dülken, Marc Schneiders, Löschzug Viersen, Dirk Wiedler, Löschzug Boisheim, und Marcel Boas, Löschzug Boisheim. 40 Jahre Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr sind Gerhard Matthias Immes, Löschzug Dülken,und Helmut Gerits, Löschzug Boisheim. Auf 50 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr blicken zurück:Heinrich Deimann, Löschzug Süchteln, Hans Peter Holtschoppen, Löschzug Viersen, Albin Mertens, Löschzug Süchteln, Heinz Rudolf Nagel, Löschzug Viersen und Helmer Peter Schürkes, Löschzug Viersen. Seit 60 Jahren dabei sind: Hans Dieter Henke, Löschzug Dülken, Peter Hermans, Löschzug Hagenbroich, und Matthias Hübsch, Löschzug Dülken. Neue Mitglieder der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Viersen wurden Jakob Zanders, Löschzug Süchteln, und Detlef Groterath, Löschzug Viersen.

Daneben wurden zahlreiche Mitglieder der freiwilligen Wehr ernannt oder befördert: "Feuerwehrmann" sind jetzt Mohamed Uallil, Löschzug Viersen, Jannik Schmidt, Löschzug Dülken, Niels Kudlich, Löschzug Süchteln, Eric Kreiten, Löschzug Süchteln, Marco Wartmann, Löschzug Süchteln, sowie

Jonas May, Löschzug Süchteln.

"Oberfeuerwehrmann" sind jetzt Fabian Mindt, Löschzug Viersen,

Andreas Therstappen, Löschzug Viersen, Melanie Pfeiffer, Löschzug Viersen, Simon Ermler, Löschzug Dülken, Benjamin Kohnen, Löschzug Dülken, Markus Thoenes, Löschzug Süchteln, Lukas Hermes, Löschzug Süchteln, und Dominik Hirsch, Löschzug Süchteln. "Hauptfeuerwehrmann" heißen jetzt Tobias Schmidt, Löschzug Viersen,

Henrik Sommer, Löschzug Viersen, und Stefan Erkes, Löschzug Süchteln. "Unterbrandmeister" sind jetzt Frank Beier, Löschzug Dülken, Sebastian Dückers, Löschzug Süchteln, Markus Kox, Löschzug Süchteln, und Andreas Werrmann, Löschzug Boisheim. Neuer Brandmeister ist Jens Meulendyk vom Löschzug Süchteln. Zum Oberbrandmeister wurde Johannes Wallrafen vom Löschzug Viersen ernannt. Hauptbrandmeister sind nun Christoph Spielhofen, Löschzug Viersen, Jörg Scheeren, Löschzug Süchteln, und Marcus Kremers, Löschzug Dülken. Auch drei neue Brandinspektoren hat die Freiwillige Feuerwehr: Marcel Oyen, Löschzug Dülken, Tanja Werrmann, Löschzug Boisheim, und Roland Libudda, Löschzug Boisheim. Zum neuen Brandoberinspektor wurde Lars Hill vom Löschzug Dülken ernannt. Bianca Treffer

(tref)