1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Dorv-Laden in Viersen-Boisheim vor fünf Jahren eröffnet

Ehrenamt in Viersen : Fünf Jahre Dorv-Laden im alten Boisheimer Feuerwehrhaus

Mit viel ehrenamtlichem Engagement war der Laden damals gestaltet und eröffnet worden. Ein großes Fest musste nun wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Der Dorv-Laden in Boisheim feiert fünfjähriges Bestehen. Im umgebauten Feuerwehrgerätehaus war er damals eröffnet worden, um die Nahversorgung mit Waren des täglichen Gebrauchs im Ort sicherzustellen. Leider konnte das Jubiläum nun wegen der Hygienevorschriften nicht angemessen gefeiert werden. Mitglieder des Fördervereins hatten sich deswegen überlegt, Kunden zur Feier des Tages selbstgebackene Plätzchen mit auf den Heimweg zu geben.

Seit Eröffnung des Ladens wurden fast 150.000 Kunden bedient. Der Laden war der erste Teilabschnitt für eine Begegnungsstätte mit Café. Initiiert von der Sozialplanung der Stadt Viersen, wurde das Projekt von den Boisheimern selbst umgesetzt.

Finanziert wurde es durch den Erwerb von Anteilscheinen und eine Förderung durch die Sparkassenstiftung. Weil der Umbau überwiegend in Eigenleistung durch Ehrenamtler durchgeführt wurde, ist das angeschlossene Café erst eineinhalb  Jahre später in Betrieb genommen worden.

Vor fünf Jahren hatte die damals neue Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) den Dorv-Laden feierlich eröffnet. In der alten Feuerwehr sollten zukünftig möglichst viele Angebote gebündelt werden. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist das benachbarte Café nun bereits geschlossen.

  • Der Virologe Christian Drosten.
    Virologe Drosten : „Corona-Pandemie ist Ostern nicht vorbei“
  • Corona-Newsblog : Lauterbach will Reiserückkehr ab 1. Juni vereinfachen
  • Eine Kellnerin trägt ein Tablett (Symbolfoto).
    Hochschulen unterstützen finanziell : Corona-Pandemie macht viele Studenten in NRW arbeitslos

Auch die Dorv-Abende, die normalerweise jeweils am dritten Donnerstag im Monat stattfinden und Treffpunkt für viele Boisheimer geworden sind, werden schmerzlich vermisst. Insbesondere der Dorv-Abend vor Weihnachten mit kleinem Weihnachtsmarkt ist dabei auch über die Ortsgrenzen von Boisheim hinaus bekannt. Die Betreiber des Dorv-Zentrums freuen sich schon auf die Zeit, wenn wieder Normalität einkehrt.

(RP)