1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Dokumentenkamera für Clara-Schumann-Gymnasium in Viersen-Dülken

Spende für Schule : Mobil und digital: Neue Dokumentenkamera fürs Clara

Das neue System bereichert nicht nur den Kunstunterricht am Clara-Schumann-Gymnasium. Es ist die moderne Variante eines Overheadprojektors

Über eine Dokumentenkamera samt Beamer und Eingabe-Tablet freut sich das Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken. Mit dem System können Dokumente und Objekte kabellos an die Wand projiziert werden. Mit dem Tablet hat man zusätzlich die Funktion eines mobilen Whiteboards oder kann in den projizierten Dokumenten Veränderungen durchführen.

Das komplette System wurde von der Volksbank Viersen finanziert. Schulleiter Christian Mengen sagt über die neue Anschaffung: „Das System eignet sich hervorragend für alle Arten des Unterrichts. Es kann, da es mobil ist, zum Beispiel sowohl im Kunstraum als auch im Biologie- oder Physikraum eingesetzt werden. Wir gehen davon aus, dass es nicht das einzige System an unserer Schule bleiben wird.”

Andrea Vogt, die das System im Kunstunterricht einsetzt, ergänzt: „Es ist jetzt nicht mehr notwendig, Unterlagen vorab zu digitalisieren. Die Arbeitsunterlagen werden einfach unter die Kamera gelegt und an die Wand projiziert.“ Die Verbindung zum Beamer geschehe kabellos:  „Das ist sehr praktisch, innerhalb von wenigen Sekunden ist das System einsatzbereit. Es bereichert meinen Unterricht enorm.”

Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen, erläutert: „Die Dokumentenkamera ist die moderne Variante eines Overheadprojektors. Das System vereint verschiedene Funktionen, was sehr fortschrittlich aber auch kostengünstig im Vergleich zu Einzelanschaffungen ist.”

(RP)