1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Bunte Eier für die Tafel Viersen und Entsorgungsbetriebe

Spenden-Aktion in Viersen : Bunte Eier für Viersener Tafel

Zwei Viersener Unternehmerinnen taten sich jetzt zusammen, um kurz vor Ostern vielen Menschen eine kleine Freude zu bereiten und ihnen für ihren Einsatz zu danken.

Wenn das Osterfest vor der Tür steht, herrscht an der Energiestraße 2 in Viersen traditionell Hochbetrieb. In dieser Zeit verlassen bis zu 15 Millionen Eier pro Woche die Hallen der Leonhard Moos & Butzen GmbH.   Eine arbeitsreiche Zeit, die im Familienunternehmen gemeinsam gemeistert wird. Aktuell werden aus dem großen Sortiment rund um Hühnereier vor allem bunte Eier gekauft. In Spitzenzeiten werden in Viersen rund sieben Millionen Eier pro Woche gekocht und gefärbt.  

Im vergangenen Jahr feierte die Firma ihr 100-jähriges Bestehen. Inzwischen hat die junge Generation die Unternehmensleitung übernommen und versucht, das Unternehmen mit Einsatz, Verstand und Herz für die Zukunft zu rüsten.  „Wir haben die Verbindung zu unseren starken Wurzeln nie verloren, und wir wollen weiterhin ein starker Partner in der Region sein“, sagt Prokuristin Julia Caspers. „Jedes Jahr unterstützen wir eine Vielzahl an Vereinen und Institutionen. Damit helfen wir, dass Aktionen und Veranstaltungen erhalten und ausgebaut werden können.“ 

  • Susanne Sartingen, Vorsitzende der Frauen-Union Viersen,
    Landtagskandidatur im Kreis : Viersener Frauen-Union unterstützt Simone Gartz
  • Unter anderem von Viersen aus werden
    Fluthilfe aus Viersen : EGN transportiert Riesenmengen Müll aus Hochwassergebieten
  • Ein 60 Jahre alter Pedelec-Fahrer wurde
    In Viersen : Radler verletzt sich bei Unfall im Kreisverkehr

In der Corona-Pandemie und anlässlich des anstehenden Osterfestes gab es jetzt eine besondere Aktion: Gemeinsam mit dem Viersener Softwarehaus Sensis GmbH wurden zahlreiche bunte Eier an die Viersener Tafel verteilt – und an Betriebe aus der Abfallwirtschafts- und Entsorgungsbranche.  

„Mit dieser Aktion möchten wir unseren Alltagshelden aus der Entsorgung für ihren täglichen Einsatz danken“, sagt Margit Klinken, Gesellschafterin des Softwarehauses. „Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt gemeinsam mit der Leonhard Moos & Butzen GmbH verwirklichen konnten. Die aktuellen Zeiten erfordern von allen besonderen Einsatz und Zusammenhalt.“ Das wolle Sensis mit seinem kleinen Dankeschön unterstreichen.