1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Bürgermeisterin setzt sich bei Kaufland in Viersen an die Kasse

Spendenaktion in Viersen : „Wie möchten Sie zahlen?“ - Bürgermeisterin setzt sich bei Kaufland an die Kasse

Viersens Bürgermeisterin und die Leiterin des Kinderhauses Viersen setzten sich im neuen Kaufland an die Kasse. Dahinter steckte eine Spendenaktion. Dabei kam eine beträchtliche Summe zusammen.

Fleischwurst, Champignons, Schokoriegel: Einen Artikel nach dem anderen kassierte Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) ab. „Wie möchten Sie zahlen?“, fragte sie den Kunden an der Kasse der Kaufland-Filiale in Viersen am Schluss dann noch höflich. Anemüller hat sich nicht etwa einen Nebenjob gesucht: Für ein paar Minuten hat sie sich am Donnerstag zur offiziellen Markteröffnung an die Kasse gesetzt, an der Kasse nebenan saß Anke Burka, Leiterin des Kinderhauses Viersen. Gemeinsam kassierten sie in kurzer Zeit knapp 670 Euro ab. Und zwar für einen guten Zweck: Kaufland stockt die Summe auf 1000 Euro auf, das Geld wird an das Kinderhaus gespendet. Es werde voraussichtlich genutzt, um den Garten zu erneuern, sagte Burka.

(naf)