Bürger aus dem Kreis Viersen besuchen Uwe Schummer in Berlin

Von Viersen nach Berlin : Heimatbesuch für Uwe Schummer

In diesem Jahr kamen wieder rund 2000 Menschen aus dem Kreis Viersen nach Berlin.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Viersen, Uwe Schummer, hat an seinem Arbeitsplatz in Berlin kürzlich Besuch aus der Heimat am Niederrhein gehabt. Zu Beginn der Sitzungswoche begrüßte der Parlamentarier 50 Bürger aus dem Kreis Viersen. Mit dabei waren Schützen aus Kempen und Neersen – samt des amtierenden Königshauses der St.-Sebastianus-Bruderschaft sowie Viersens erster stellvertretender Bürgermeister, Hans-Willy Bouren (CDU). Neben dem Blick hinter die Kulissen im Deutschen Bundestag, besuchten die Niederrheiner auch das Bundeswirtschaftsministerium, den Tränenpalast, die Gedenkstätte Deutscher Widerstand und sammelten bei einer Stadtrundfahrt Eindrücke von der Hauptstadt. „Es freut mich, dass das Interesse an der politischen Arbeit in Berlin sehr groß ist. In diesem Jahr kamen wieder rund 2000 Menschen aus dem Kreis Viersen nach Berlin“, sagt der Bundestagsabgeordnete. Schummer betont außerdem: „Mir ist es wichtig, dass der direkte Draht zu den Bürgern weiterhin ausgebaut wird. Der Blick hinter die Kulissen dient auch dazu, um Arbeitsabläufe des politischen Betriebes zu erklären.“

(RP)
Mehr von RP ONLINE