Auszeichnung in Viersen Bronzene Stadtplakette für Hollweck

Viersen · Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller zeichnete Karl-Ludwig Hollweck mit der Stadtplakette in Bronze aus.

Jochen Häntsch (l.) hatte Karl-Ludwig Hollweck für die Ehrung vorgeschlagen. Zum Termin bei Sabine Anemüller (r.) begleitete Hollweck Ehefrau Edeltraud.

Jochen Häntsch (l.) hatte Karl-Ludwig Hollweck für die Ehrung vorgeschlagen. Zum Termin bei Sabine Anemüller (r.) begleitete Hollweck Ehefrau Edeltraud.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen in der Stadt Viersen wurde Karl-Ludwig Hollweck mit der Stadtplakette in Bronze ausgezeichnet. Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) überreichte ihm kürzlich die vom Rat der Stadt verliehene Auszeichnung.

 Die Verleihung der Plakette fand im Büro der Bürgermeisterin im Stadthaus Viersen statt. Die Bürgermeisterin hob das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement Hollwecks hervor. Dieses, sagte Anemüller, erfahre mit der Verleihung der bronzenen Stadtplakette die verdiente Würdigung. Des Weiteren erwähnte Anemüller Karl-Ludwig Hollwecks Engagement in der Vereinigung Senioren Miteinander-Füreinander in Süchteln, deren Sprecher und Vorsitzender der Geehrte seit mittlerweile 16 Jahren ist.

 Als weitere Beispiele für Hollwecks engagiertes und facettenreiches Wirken nannte die Bürgermeisterin dessen Aktivitäten im Brauchtum, besonders im Karneval sowie dessen Mitwirken bei den Jugendbegegnungen „Bitterfeld – Süchteln“ und bei der Mitbegründung des alljährlich in Süchteln stattfindenden Motorradgottesdienstes.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort